NBA

J.R. Smith von den Cleveland Cavaliers ist von Degradierung auf die Bank irritiert

Von SPOX

Beim Sieg der Cleveland Cavaliers über die Phoenix Suns überraschte Coach Ty Lue mit der Entscheidung, Kyle Korver für J.R. Smith in die Starting Five zu beordern. Smith zeigte sich davon etwas irritiert.

Es sei eine Entscheidung des Gefühls gewesen, sagte Lue nach dem Spiel zufrieden - denn die Maßnahme zahlte sich aus: Korver legte 22 Punkte auf und auch Smith zeigte in 22 Minuten von der Bank mit 14 Punkten eine gute Vorstellung beim 129:107-Sieg der Cavaliers. Der Coach sagte zudem, dass er sich vorstellen könne, dass Smith in Zukunft mehr als Playmaker von der Bank auftritt.

Die beiden widersprachen sich nach dem Spiel allerdings. Lue sagte, dass es ein "gutes" Gespräch mit Smith über den Wechsel gegeben habe, dies verneinte dieser aber gegenüber ESPN: "Wir haben nicht gesprochen", so Smith. "Er hat mir Montag eine Nachricht geschickt und ich habe geantwortet: 'Kein Problem.' Ich wusste nicht, dass das als Gespräch zählt."

Smith gab zudem zu, dass ihn der Wechsel überrascht habe. "Das ist aber in Ordnung so", sagte Smith. "Ich bin nicht wütend darüber. Ich schätze nur, dass ich gerne etwas mehr Dialog zu dem Thema gehabt hätte."

Die Statistiken von J.R. Smith, Rodney Hood und Kyle Korver

SpielerEinsätzePunkteAssistsFG%3FG%
J.R. Smith658,41,939,136,4
Rodney Hood1110,21,541,132,5
Kyle Korver679,21,245,544

J.R. Smith über seine Rolle in Cleveland: "Ich weiß es nicht"

Smith hat in dieser Saison nur 8,4 Punkte bei 39,1 Prozent aus dem Feld und 36,4 Prozent von der Dreierlinie aufgelegt. Der Veteran fiel kürzlich zudem negativ damit auf, dass er eine Schüssel Suppe auf Assistant Coach Damon Jones warf und dafür ein Spiel suspendiert wurde.

Nun wisse er nicht genau, wie es mit ihm weitergehe: "Ganz ehrlich, ich weiß es nicht", sagte Smith auf die Frage, wie seine Rolle von nun an aussehen wird. Eigentlich soll Rodney Hood die Rolle in der Starting Five übernehmen, wenn er von seiner Verletzung zurückkehrt.

"Ich glaube aber, dass das gut für die Starting Five ist", sagte Smith über die Hereinnahme von Korver. "Dadurch ist ein weiterer Spieler auf dem Court, für den man Plays laufen kann und der eine Bedrohung darstellt, im Gegensatz zu jemandem, der keine echte Option ist."

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com

SPOX