Kyrie Irving im Interview: "Von LeBron muss man einfach lernen"

Von Daniel Herzog

Donnerstag, 11.01.2018 | 14:41 Uhr
Advertisement
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Astros @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins

Kyrie Irving führt nach seinem Wechsel zu den Boston Celtics derzeit die Eastern Conference an. SPOX und DAZN sprachen mit dem Superstar über neue Herausforderungen, Lektionen von LeBron James und seine neue Stärke in der Defense.

SPOX/DAZN: Kyrie, lassen Sie uns ein Stück zurückdenken: 2016 haben Sie den spielentscheidenden Dreier in Game 7 der NBA Finals getroffen - das ist wahrscheinlich das Maximum, was man als NBA-Spieler erreichen kann. Was sind die Herausforderungen, die Ihnen danach noch bleiben?

Kyrie Irving: Ach, davon gibt es nach wie vor genug. Meine heutigen Herausforderungen bestehen darin, konstant eine bessere Person zu sein, ebenso wie ein besserer Basketballspieler. Ich möchte mich stetig weiterentwickeln in den Dingen, für die ich eine Leidenschaft empfinde. Ich will an meinem Spiel arbeiten und dabei helfen, Leute auf der ganzen Welt zu inspirieren. Das war es in etwa.

SPOX/DAZN: Nach Ihrem Wechsel zu den Celtics im Sommer ist nun eine halbe Saison absolviert. Ist es das, was Sie sich vorgestellt haben?

Irving: Es ist eine Erfahrung, aus der ich versuche, jeden Vorteil zu ziehen. Es ist einzigartig, wie so etwas abläuft, deswegen kann ich zu meinen Erwartungen oder dergleichen gar nicht viel sagen. Aber ich bin wirklich dankbar für diese Möglichkeit, das Spiel zu spielen, das ich liebe, und das jeden Tag. Jetzt darf ich für die Boston Celtics spielen - eine historische Franchise, bei der Gewinnen, harte Arbeit, Teamwork und Exzellenz über allem steht. Das verlange ich auch von mir jeden Tag, und deswegen hat es bisher sehr gut funktioniert.

getty
Kyrie Irving gewann mit LeBron James die Meisterschaft mit den Cleveland Cavaliers

SPOX/DAZN: Derzeit stehen die Celtics auf Platz eins im Osten - ist das eine Momentaufnahme oder ist das Team wirklich schon bereit, um Cleveland das Finals-Abo streitig zu machen?

Irving: Nun, wir müssen uns da dauerhaft beweisen, was wir auch verstehen. Es ist eine lange Saison und dementsprechend haben wir auch noch einen ziemlich weiten Weg vor uns, um die Besten zu schlagen. Der erste Schritt, um über diese Schwelle zu kommen, ist es, konstant auf einem hohen Level zu spielen. Bisher ist uns das ziemlich gut gelungen - aber sind wir ehrlich: Das alles bedeutet nicht viel, bevor die Playoffs losgehen.

SPOX/DAZN: Im Laufe der Saison wird viel darüber gesprochen, wie Sie sich defensiv verbessert haben. Wie sehen Sie das selbst?

Irving: Ich bin jetzt Teil eines Systems, das wirklich viel auf Aushelfen beruht und in dem jeder Spieler in der Verantwortung steht. Es fordert viel von mir, und das nutze ich - denn ich fordere das auch von mir selbst. Ich nutze einfach die Möglichkeit, die dieses System mir bietet.

SPOX/DAZN: Inwieweit hat Ihnen Coach Brad Stevens auch dabei geholfen?

Irving: Er macht einen außergewöhnlich guten Job. Die Art und Weise, wie er als Leader auftritt, ist deswegen so angenehm, weil er nie ins Wanken kommt und immer konstant ist mit dem, was er uns sagen will. Er bringt seine Message klar und deutlich rüber und kann sehr gut kommunizieren. Das macht den Job für uns alle leichter.

SPOX/DAZN: Apropos Leader - Sie sind in Boston jetzt erstmals der klare Franchise Player. Wie sehr hat es Sie auf diese Situation vorbereitet, dass Sie jahrelang mit LeBron James zusammengespielt haben?

Irving: Man hat gar keine andere Wahl, als von ihm zu lernen. Wenn man mit so einem besonderen Talent, so einer besonderen Person jeden Tag zusammenarbeitet und versteht, wie seine Rolle in der Franchise ist und wie er sich verhält, dann bekommt man einen guten Sinn für das große Ganze. Man versteht, was wirklich wichtig ist und wie man das jeden Tag angehen muss. Wie gesagt: Wenn man jemanden auf so einem hohen Level so intensiv beobachten kann, dann muss man davon einfach lernen. Ich habe vieles von dem, was ich von ihm gelernt habe, mitgenommen und wende es jeden Tag an.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com