NBA-Schlaglichter

LeBron gigantisch - Nuggets-Run geht weiter

Von SPOX

Freitag, 17.03.2017 | 05:49 Uhr
Advertisement
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
MLB
Mi02:00
All-Star Game: National League -
American League

Die Cleveland Cavaliers haben gegen hartnäckige Utah Jazz dank LeBron James gewonnen, der mal wieder ein Triple-Double auflegt. Die Knicks enttäuschen im New-York-Duell, während die Denver Nuggets auch die Clippers aus der Halle fegen. Die Golden State Warriors spazieren zum nächsten Erfolg.

Cleveland Cavaliers (45-22) - Utah Jazz (43-26) 91:83 (BOXSCORE)

Die gute Nachricht für die Cavs zuerst: Kevin Love (10 Punkte, 9 Rebounds) gab nach mehreren Wochen Pause sein Comeback und machte in 19 Minuten einen ordentlichen Eindruck. Allerdings meldete sich Derrick Williams bereits vor der Partie mit einer Prellung ab, im Laufe es Spiels erwischte es auch noch Kyrie Irving (21) mit Knieproblemen und Iman Shumpert mit einer gezerrten Schulter.

"Das gehört zum Spiel dazu", konstatierte Cavs-Coach Ty Lue. "Es ist eben eine lange Saison. Da gibt es Blessuren, aber unseren Jungs geht es gut", gab er gleich auch Entwarnung. Der Supporting Cast von LeBron James schmolz also spätestens nach dem dritten Viertel zusammen, also musste der King die Zügel selbst in die Hand nehmen und tat dies in gewohnter Manier. 17 Punkte machte Ohio's Finest in den letzten zehn Minuten und sicherte seinem Team so den Sieg.

"Ich bin zu Bron gegangen und fragte ihn: 'Übernimmst du?' und er nickte. Deswegen habe ich wegen der Verletzung zur Prävention das Feld verlassen", erklärte Irving. Und wie LeBron das tat. Am Ende standen auch noch je 10 Rebounds und Assists zu Buche und damit das dritte Triple-Double in den letzten vier Spielen. "Wir wissen alle wie gut er ist. Manchmal braucht er auch einfach keine Hilfe", lobte Jazz-Coach Quin Snyder LeBron.

Die NBA live bei SPOX! Alle Spiele im LIVESTREAM-Kalender

Allerdings hätten die Jazz den Sieg durchaus mitnehmen können, doch offensiv ging viel zu wenig. "Wir haben sie bei 91 Punkten gehalten. Wir hätten einfach mehr Würfe treffen müssen", analysierte George Hill (9) die 41 Prozent seines Teams aus dem Feld. So nutzte auch das monströse Double-Double von Rudy Gobert (20 Punkte, 19 Rebounds) am Ende wenig. Gordon Hayward traf an diesem Abend wenig und musste sich mit 13 Zählern (4/14 FG) begnügen.

Toronto Raptors (39-29) - Oklahoma City Thunder (39-29) 102:123 (BOXSCORE)

Lockerer Sieg für die Thunder und es wurde erneut eine Show von Russell Westbrook, der mit 24 Punkten, 10 Rebounds und 16 Assists (bei nur 2 TO) sein 34. Triple-Double auflegte. Highlight war dabei eine Vorlage für Andre Roberson (13), als er im Fastbreak Cory Joseph per Bouncepass den Spalding durch die Hosenträger spielte.

Ansonsten war es ein lockerer Start-Ziel-Sieg für OKC, die das komplette Spiel in Führung waren. Neben Russ leistete vor allem Victor Oladipo (23) Unterstützung und versenkte jeden seiner drei Würfe von Downtown. Allein schossen die Thunder in Kanada die Lichter aus und warfen starke 56 Prozent (14/25) von draußen. Insgesamt sieben OKC-Spieler punkteten dabei zweistellig.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Etwas anders sah es da bei den Raptors aus, die das Ergebnis in der Crunchtime erträglicher gestalteten. OKC führte zwischenzeitlich mit satten 32 Zählern. "Ich möchte mich für unsere Leistung bei den Fans entschuldigen", erklärte ein zerknirschter Raptors-Coach Dwane Casey aus diesem Anlass. "Wir haben den Einsatz vermissen lassen."

Gerade unter den Brettern machte sich dies bemerkbar. Kein einziger Raptor griff sich mehr als fünf Boards. OKC gewann das Rebounding-Duell entsprechend deutlich (47:32). DeMar DeRozan (22) erreichte wenigstens Normalform, Joseph war offensiv ansprechend (11 Punkte, 6 Assists), defensiv gegen Westbrook aber überfordert. Jakob Pöltl bekam diesmal 16 Minuten Spielzeit und nutzte dies zu 6 Punkten (2/3 FG) und 2 Rebounds sowie 2 Blocks.

New York Knicks (27-42) - Brooklyn Nets (13-54) 110:121 (BOXSCORE)

Oh je, diese Knickerbockers. Durch die Pleite gegen den geografischen und (beinahe) tabellarischen Nachbarn aus Brooklyn ist die nächste Saison mit einer negativen Bilanz perfekt. Zur Halbzeit führten die Knicks noch mit sieben Zählern, um dann im dritten Viertel komplett einzubrechen. 38 Zähler (darunter elf von Brook Lopez) genehmigte das Team von Jeff Hornacek, wovon man sich nicht mehr erholte.

Derrick Rose legte zwar 22 Punkte auf, verteilte aber nur 2 Assists. Carmelo Anthony (17) traf wenig, ballerte aber munter weiter (6/18 FG). Lichtblicke waren dagegen Lance Thomas mit 15 Punkten (5/5 FG, 4/4 FT) und 10 Boards sowie Reservist Kyle O'Quinn mit 23 Zählern und 8 Brettern von der Bank.

Ausgeglichen ging es dagegen bei den Nets zu. Alle eingesetzten Spieler (deren 10) erzielten mindestens sechs Zähler. Fleißigster Punktesammler war Lopez mit 24 (9/17 FG). Jeremy Lin setzte seine Mitspieler mit 8 Vorlagen gekonnt ein und streute selbst 15 Zähler ein. Rondae Hollis-Jefferson (20 Punkte, 10 Rebounds) verbuchte ein Double-Double.

Seite 1: LeBron überragt erneut - Knicks miserabel

Seite 2: Nächste Jokic-Show - Dubs spazieren

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com