NBA: Atlanta Hawks suchen nach Verstärkungen

Medien: Hawks planen noch Trades

Von SPOX

Donnerstag, 16.02.2017 | 12:54 Uhr
Advertisement
NFL
Live
RedZone -
Week 3
NFL
Live
Giants @ Eagles
MLB
Live
Yankees @ Blue Jays
MLB
Live
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Vor wenigen Wochen sah es noch danach aus, als würden die Atlanta Hawks einen Rebuild einleiten. Nun hat das Team jedoch offenbar andere Pläne. Laut der Atlanta Journal Constitution sollen per Trade noch Verstärkungen verpflichtet werden.

Nachdem die Hawks im Januar Kyle Korver nach Cleveland schickten, ging alle Welt davon aus, dass auch Paul Millsap bald weggeschickt und ein Rebuild eingeleitet werden würde. Dies hat Coach Mike Budenholzer nun jedoch kategorisch ausgeschlossen.

Stattdessen soll das Team von Dennis Schröder vor der Trading Deadline noch punktuell verstärkt werden. Die Hawks (32-24) würden sich "aggressiv" auf dem Markt bewegen, heißt es in dem Report. Insbesondere auf dem Flügel ist Atlanta nach dem Korver-Trade relativ dünn besetzt.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Hawks haben dabei relativ viele Assets, die sie anbieten können. Es habe bereits Gespräche um Thabo Sefolosha und Tim Hardaway gegeben, zudem laufen auch die Verträge von Kris Humphries, Tiago Splitter, Mike Scott und Mike Muscala nach der Saison aus. Zudem verfügt die Franchise über diverse Extra-Picks aus früheren Trades mit unter anderem Brooklyn, Miami und Minnesota.

Einen offenen Kaderplatz gibt es ebenfalls, sofern die Hawks Lamar Patterson nach dem Ende seines zweiten 10-Tage-Vertrages nicht langfristig verpflichten sollten. Man hat sich jedoch entschieden, in dieser Saison noch einen Push zu starten, statt das Team neu aufzubauen.

Die Hawks im Überblick

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com