MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 15.09.17

Indians-Serie dank Comeback bei 22

Von Marcus Blumberg

Freitag, 15.09.2017 | 08:24 Uhr
Advertisement

Die Cleveland Indians ließen nicht locker und drehten das Spiel gegen die Kansas City Royals für ihren 22. Sieg in Serie in der MLB. Die New York Yankees kamen derweil dank Aaron Judge zu einem Kantersieg über die Baltimore Orioles, während die Chicago Cubs die New York Mets überrollten.

American League

Detroit Tigers (60-86) - Chicago White Sox (59-87) 7:17 BOXSCORE

  • Die White Sox fackelten ein Offensivfeuerwerk sondergleichen ab in Detroit. Besonders zwei Spieler überragten dabei: Yoan Moncada und Avisail Garcia.
  • Moncada war 4-5 mit zwei Walks und erzielte fünf Runs für Chicago. Garcia wiederum war 5-5 (BB) und brachte es auf sieben RBI. Beide schlugen jeweils einen Homerun.
  • Die Tigers ließen sich in Sachen Power allerdings auch nicht lumpen und schlugen insgesamt vier Homeruns, drei davon gegen Sox-Starter James Shields (6 IP, 4 ER).

Boston Red Sox (83-63) - Oakland Athletics (64-82) 6:2 BOXSCORE

  • Die Red Sox halten ihre Drei-Spiele-Führung in der AL East. Dabei durften sie sich besonders auf Andrew Benintendi und Drew Pomeranz verlassen.
  • Der Rookie-Outfielder war 3-4 mit zwei Doubles und drei RBI. Der Pitcher wiederum legte sechs Innings hin und gab nur einen Run auf fünf Hits und drei Walks ab. Hinzu kamen fünf Strikeouts.

New York Yankees (80-66) - Baltimore Orioles (72-75) 13:5 BOXSCORE

  • Die Yankees zerlegten die O's nach Belieben und zeigten dabei alle ihre Power. Insgesamt schlugen die Bronx Bombers vier Homeruns.
  • Überragend dabei: Aaron Judge! Der Right Fielder hämmerte zwei 3-Run-Homeruns und beendete das Spiel 3-4 (3 R) mit sechs RBI. Todd Frazier schlug ebenfalls einen 3-Run-Homerun, während Gary Sanchez im sechsten Inning einen Solo-Shot abfeuerte - es war sein 31. Homerun der Saison, womit er einen neuen Franchise-Rekord für Catcher aufstellte.
  • Masahiro Tanaka pitchte sieben Innings und gab zwei Runs (2 HR) ab. Insgesamt stand er am Ende bei acht Hits, zwei Walks und acht Strikeouts.
  • O's-Starter Wade Miley brachte es indes nur auf ein Out im Spiel und verließ die Partie noch im ersten Innings mit sechs Runs auf dem Konto (6 H).

Cleveland Indians (91-56) - Kansas City Royals (72-74) 3:2 (10 Inn.) BOXSCORE

  • Die Indians gewinnen einfach munter weiter. Dieses Mal brauchte es allerdings ein spätes Comeback für den 22. Erfolg in Serie - die längste Siegesserie in den Majors seit 101 Jahren.
  • Im neunten Inning glich Francisco Lindor die Partie mit einem RBI-Double aus, im zehnten war es schließlich Jay Bruce, der Progressive Field mit einem Walk-Off-RBI-Double jubeln ließ.
  • Die Indians bekamen derweil Super-Reliever Andrew Miller zurück, der von der DL aktiviert wurde und direkt das siebte Inning pitchte. Er gab zwei Hits ab.

Texas Rangers (72-74) - Seattle Mariners (74-73) 4:10 BOXSCORE

  • Die Mariners stehen mal wieder über .500! Grund dafür waren ganz starke Vorstellungen von Nelson Cruz und Kyle Seager.
  • Cruz war 4-4 mit einem Homerun, zwei RBI und vier Runs. Seager wiederum erzielte drei Runs und drei RBI (2-4, BB). Zudem steuerte Yonder Alonso drei RBI bei (3-4).
  • Felix Hernandez kam von der DL zurück und pitchte 3 2/3 Innings, in denen er drei Hits und einen Run zuließ. Er war auf einem strikten Pitch-Count und wurde nach seinem 54 Pitch ausgetauscht.

Minnesota Twins (77-69) - Toronto Blue Jays (68-79) 3:2 (10 Inn.) BOXSCORE

  • Byron Buxton avancierte zum Matchwinner für die Twins. Im zehnten Inning erlöste er Target Field mit einem Walk-Off-Homerun gegen Relief Pitcher Luis Santos bei zwei Outs.
  • Dass es überhaupt dazu kam, hatte derweil Justin Smoak auf Seiten der Gäste zu verantworten. Der First Baseman nämlich schaffte im neunten Inning den Ausgleich per Homerun gegen Twins-Closer Matt Belisle.
  • Max Kepler saß gegen Linkshänder Brett Anderson zunächst draußen und wurde spät als Defensiv-Upgrade für Ehire Adrianza eingewechselt, trat jedoch nicht mehr an die Platte.

Los Angeles Angels (74-72) - Houston Astros (88-58) 2:5 BOXSCORE

  • Brad Peacock pitchte sechs Innings und ließ nur einen Run zu. Er gab drei Hits und drei Walks ab und verbesserte seine Bilanz auf 11-2.
  • Offensiv kam Marwin Gonzalez für Houston auf zwei RBI, während Yuli Gurriel 3-4 (RBI) war.
  • Durch den Sieg senkten die Astros ihre Magic Number in der AL West auf 3.

Seite 1: American League

Seite 2: National League

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com