Cain beendet seine Karriere

Von Marcus Blumberg

Donnerstag, 28.09.2017 | 09:36 Uhr
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Matt Cain hat angekündigt, seine Karriere nach dieser Saison zu beenden. Am Samstag wird der Pitcher der San Francisco Giants seinen letzten Start überhaupt absolvieren. Cain verkündete seine Entscheidung zuerst in einem Teammeeting, bevor er an die Öffentlichkeit ging.

Einen Tag vor seinem 33. Geburtstag wird der zuletzt von zahlreichen Verletzungen geplagte Rechtshänder seinen letzten Start machen - zuhause gegen die San Diego Padres.

"Diese Organisation hat mir so viel bedeutet. Sie hat meiner Familie so viel bedeutet. Ich bin einfach dankbar, dass sie ein Teil meines Lebens war. Ich habe es so sehr genossen", sagte Cain gegenüber Reportern.

Cain ließ weiter verlauten: "Ich denke, wir sind durch die komplette Bandbreite von allem gegangen. Das ist befriedigend. Ich weiß, dass ich am Ende des Tages mein Cap an den Nagel hängen und sagen kann, dass ich alles gegeben habe. Ich habe alles erlebt und habe alles davon genossen."

Matt Cain führte Giants zum ersten Titel in San Francisco

Cain wurde dreimal ins All-Star-Team gewählt, gewann dreimal die World Series und pitchte 2012 das einzige Perfect Game in der Geschichte der San Francisco Giants. Unvergessen bleibt seine Postseason-Leistung 2010: Über 21 1/3 Innings gab er keinen Earned Run ab und hatte maßgeblichen Anteil an der ersten Meisterschaft des Teams in San Francisco.

"Seine Leistungen auf dem Feld und in der Gesellschaft sind ein Beispiel dafür, was ein wahrer Big-Leaguer sein sollte und wir werden ihn definitiv vermissen", erklärte der Präsident und CEO der Giants, Larry Bear in einem Statement: "Stellvertretend für die Giants gratuliere ich Matt zu einer herausragenden Karriere und wünsche ihm und seiner Familie nur das Beste. Er wird für immer ein Giant bleiben."

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com