AL-MVP? "Es kann nur einen geben"

Von Stefan Petri und
Marcus Blumberg

Freitag, 07.07.2017 | 14:46 Uhr
Advertisement
NFL
Live
Bears @ Lions
NHL
Live
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die erste Hälfte der MLB-Saison 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Zeit also, Awards zu verteilen und die Highlights Revue passieren zu lassen. Wer schafft es noch in die Playoffs und wie stehen die Chancen von Max Keplers Minnesota Twins? Und warum fliegen so viele Homeruns durch die Stadien? In der zweiten Ausgabe von "Bases Loaded", der MLB-Diskussionsrunde, sprechen der ehemalige First Baseman der Cincinnati Reds, Donald Lutz, der erste Deutsche, der in der MLB einen Homerun schlug, mit Ryan Fagan von Sporting News und den SPOX-Redakteuren Stefan Petri und Marcus Blumberg über die Lage der Dinge in der besten Baseball-Liga der Welt.

1. Die Twins erreichen die Playoffs!

Ryan Fagan (Sporting News): Ich bin wirklich neugierig, wie die Twins den Rest des Monats bis zur Trade Deadline am 31. Juli angehen werden. Mit allen ihren heranreifenden jungen Talenten - Leute wie Sano, Kepler, Buxton oder Berrios, um nur ein paar zu nennen - liegen ihre besten Tage als Franchise noch vor ihnen. Sie sind wahrscheinlich mindestens noch ein Jahr entfernt von der wirklichen Konkurrenzfähigkeit. Und sie könnten ihren Talent-Pool noch weiter ausbauen, wenn sie sich jetzt dazu entschließen, ein paar Schlüsselspieler zu traden. Sicher, es wäre frustrierend, wenn das Team jetzt Spieler wie Ervin Santana oder Brian Dozier traden würde. Aber wenn das Front Office glaubt, dadurch Prospects und Spieler zu bekommen, die die Chancen auf die World Series 2018 bis 2020 erhöhen, dann müssen sie solche Deals machen. Auf der anderen Seite haben sie seit 2010 nicht mehr die Playoffs erreicht, also wäre es auch verständlich, wenn sie stattdessen einen Push in der AL Central versuchten.

Marcus Blumberg (SPOX): Sie sind auf jeden Fall in einer guten Position, aber die Sache ist die: Die Cleveland Indians haben bislang noch so gut wie nichts gezeigt und haben die beste Mannschaft in der AL Central - es ist also anzunehmen, dass sie sich noch steigern und gewissermaßen aufwachen werden. Und dann wären da noch die Kansas City Royals, die ihren desaströsen Saisonstart - sie sahen zeitweilig wie die San Francisco Giants aus - weit hinter sich gelassen haben. Sie werden nun wohl doch an ihren Topleuten wie Eric Hosmer oder Mike Moustakas festhalten und einen weiteren Run starten. Insofern glaube ich nicht, dass die Twins diesem Rennen gewachsen sind - aber das mag in ein paar Jahren mit all den Toptalenten, die jetzt schon da sind, anders aussehen.

Stefan Petri (SPOX): Eins vorneweg: Ich drücke Max Kepler und den Twins natürlich die Daumen - für den MLB-Erfolg in Deutschland wäre es natürlich nur förderlich, wenn das Team in der Postseason für Furore sorgen würde. Leider - das sehe ich ähnlich wie Blumi - ist der Schwung nach dem starken ersten Saisondrittel etwas flöten gegangen, dafür haben die Indians und Royals aufgeholt. Resultat: Drei Teams streiten sich um die Division-Krone - und der Kampf um die Wildcards in der AL ist ein heilloses Durcheinander. Die Twins haben auf jeden Fall eine Chance, wenn Leistungsträger wie Sano und Santana weiter Gas geben, und vielleicht legt ja auch Kepler noch eine Schippe drauf. Aber angesichts der enormen Konkurrenz - gerade die Royals und Indians sind ja extrem abgezockte Klubs mit viel Erfahrung - sehe ich die Chancen bei deutlich unter 50 Prozent. Vielleicht eher 20 bis 25 Prozent. Deshalb würde ich widerstrebend mit Nein antworten.

Donald Lutz (MLB-Profi): Dann tanze ich aus der Reihe! Ich denke nämlich, die Twins haben eine gute Chance auf die Playoffs. Sie sitzen grade in einem guten Spot mit den Indians und Royals und ich denke, es wird schwierig, auf den ersten Platz zu kommen. In den vergangenen Jahren haben die Mannschaften, die es durch die Wildcard in die Playoffs geschafft haben, mindestens 88 Siege errungen. Und die haben diese Jungs drin, solange alle gesund bleiben und weiter guten Baseball spielen. Sie haben auf jeden Fall eine sehr gute junge Truppe mit viel Talent. Es wird darauf ankommen, wie sie in die zweite Hälfte starten, denn wenn es nicht so gut läuft bis zur Deadline, dann kann es sein, dass sie ihre guten Spieler traden - wie Ryan schon anmerkte. Sind sie auf der anderen Seite noch gut im Rennen rund um den 31. Juli, dann kann es aber auch sein, dass sie versuchen werden, noch ein paar gute Schlagleute zu holen, denn ihr Pitching ist soweit ordentlich. Aber im Lineup gibt es nur einen, der über .300 schlägt. Und um in Sachen Playoffs mitzureden, braucht es ein paar "Big Bats". Zudem müssen die Veterans wie Mauer und Dozier ein wenig zulegen, damit es zum Ende hin läuft.

1. Die Twins erreichen die Playoffs!

2. Die Homeruns fliegen wieder. Erklärung?

3. Die Awards der ersten Saisonhälfte

4. Mein Highlight der ersten Saisonhälfte

5. Welches Überraschungsteam schafft es in die Playoffs?

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com