Olympia

Sigurdsson: "Wir haben noch Schwankungen"

Von SPOX

Dienstag, 16.08.2016 | 11:01 Uhr

Das DHB-Team blickt nach dem Gruppensieg bei den Olympischen Spielen in Rio zuversichtlich auf die K.o.-Runde. Trainer Dagur Sigurdsson fordert für die kommenden Spiele eine höhere Konstanz.

"Wir haben noch Schwankungen", sagte Sigurdsson nach dem 31:25-Sieg gegen Ägypten. Allerdings blickt der Bundestrainer optimistisch auf die anstehenden Partien: "In Polen haben wir gute Erfahrungen mit K.o.-Spielen gemacht, dort waren wir diesen Aufgaben gewachsen. Es ist bei einem Turnier nicht von Nachteil, dass wir eine junge und ausgeglichene Mannschaft haben und dass alle Spieler im Turnier angekommen sind, schließlich steht jetzt schon das sechste Spiel an."

So lief der 10. Tag in Rio

Mit der Partie gegen Ägypten zeigten sich auch die Spieler zufrieden: "Die Ägypter haben teilweise unorthodox gespielt, aber wir haben 60 Minuten gekämpft. Unsere Abwehr stand während des gesamten Spiels gut, in der Schlussphase konnten wir uns klar absetzen und haben verdient gewonnen", sagte Rechtsaußen Tobias Reichmann.

Steffen Weinhold sah in den vergangenen Partien einen positiven Trend und ist ebenfalls zuversichtlich: "Wir wollten als Gruppensieger ins Viertelfinale einziehen und wir wollten diese Partie gewinnen. Man hat gesehen, dass wir uns von Spiel zu Spiel in der Abwehr stabilisiert haben und gehen nun mit genügend Selbstvertrauen ins Viertelfinale."

Im Viertelfinale des Olympischen Handballturniers treffen die Bad Boys auf Katar.

Alle News zu Olympia

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com