WM: Böhler/Fessel Sechste im Teamsprint

SID

Sonntag, 26.02.2017 | 13:18 Uhr
Advertisement
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
Live
WTA Stuttgart: Tag 4
Istanbul Cup Women Single
Live
WTA Istanbul: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Manchester
NHL
Penguins @ Capitals (Spiel 1)
NBA
Celtics @ Bucks (Spiel 6)
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Viertelfinale
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Viertelfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Viertelfinale
Premiership
Leicester -
Newcastle
NBA
Cavaliers @ Pacers (Spiel 6)
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 1
BSL
Besiktas -
Karsiyaka
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Halbfinale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Halbfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Halbfinale
Pro14
Edinburgh -
Glasgow
HBO Boxing
Daniel Jacobs -
Maciej Sulecki
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 2
Liga ACB
Saski Baskonia -
Murcia
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Finale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Finale
Premiership
London Irish -
Saracens
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Real Madrid
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 2
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Viertelfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 4
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Viertelfinale
Premier League Darts
Premier League: Birmingham
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Halbfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Viertelfinale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Viertelfinale
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Halbfinale
World Championship
Russland -
Frankreich
World Championship
USA -
Kanada
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Monaco (Halbfinale)
World Championship
Schweden -
Weißrussland
World Championship
Deutschland -
Dänemark
Basketball Champions League
AEK Athen -
Murcia (Halbfinale)
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 1
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Finale
World Championship
Schweiz -
Österreich
World Championship
Norwegen -
Lettland
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Finale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Halbfinale
World Championship
Frankreich -
Weißrussland
World Championship
Finnland -
Südkorea
Premiership
Harlequins -
Exeter
Premiership
Saracens -
Gloucester
World Championship
Tschechien -
Slowakei
World Championship
Dänemark -
USA
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 2
World Championship
Österreich -
Russland
World Championship
Südkorea -
Kanada
Liga ACB
Fuenlabrada -
Valencia
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Finale
World Championship
Schweden -
Tschechien
World Championship
Deutschland -
Norwegen
Liga ACB
Gran Canaria -
Malaga
World Championship
Slowakei -
Schweiz
World Championship
Lettland -
Finnland
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 3
World Championship
Weißrussland -
Russland
World Championship
Deutschland -
USA
World Championship
Schweden -
Frankreich
World Championship
Kanada -
Dänemark
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 4
World Championship
Österreich -
Slowakei
World Championship
Südkorea -
Lettland
World Championship
Tschechien -
Schweiz
World Championship
Finnland -
Norwegen
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 5
World Championship
Schweiz -
Weißrussland
World Championship
Deutschland -
Südkorea
World Championship
Schweden -
Österreich
World Championship
Finnland -
Dänemark

Steffi Böhler (Ibach) und Nicole Fessel (Oberstdorf) haben bei der Nordischen WM in Lahti im Teamsprint die ersehnte Medaille für die deutschen Skilangläufer klar verpasst. Das DSV-Duo landete im Finale auf Platz sechs und hatte 11,1 Sekunden Rückstand auf Bronze. Bei den Männern kamen Thomas Bing (Dermbach) und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) auf Rang sieben.

"Wir hatten heute die Hoffnung auf eine Medaille, aber es hat nicht gereicht", sagte der deutsche Damen-Trainer Torstein Drivenes: "Sie haben gekämpft und alles gezeigt, Rang sechs ist eine gute Platzierung."

Den Sieg bei den Frauen sicherten sich die favorisierten Norwegerinnen Heidi Weng und Maiken Caspersen Falla, die bereits den Einzelsprint gewonnen hatte, vor den Russinnen Julija Belorukowa und Natalia Matwejewa (+5,6) sowie den US-Amerikanerinnen Sadie Bjornsen und Jessica Diggins (+18,4).

Im Männer-Rennen wurde Eisenlauer zum großen Pechvogel. Nach einem Sturz im Halbfinale ging der 26-Jährige mit einer leichten Schulterverletzung in den Endlauf, wo er am Berg auch noch den Ski verlor. "Plötzlich war er weg, und dann hat es lange gedauert, bis ein neuer da war. Heute war der Wurm drin", sagte Eisenlauer.

Der Sieg ging an die Russen Nikita Krijukow und Sergej Ustjugow vor den Italienern Dietmar Nöckler und Federico Pellegrino (+2,2). Die führenden Norweger mit Emil Iversen und Finnen mit Iivo Niskanen hatten sich in der letzten Kurve gegenseitig zu Fall gebracht, Niskanen rettete den Gastgebern noch Bronze vor Norwegen.

Die bislang einzige deutsche WM-Medaille im Teamsprint der Frauen hatten 2007 Evi Sachenbacher und Claudia Nystad mit Silber in Sapporo geholt, drei Jahre später wurde das Duo in Vancouver Olympiasieger. Bei den Männern hatten Axel Teichmann und Jens Filbrich 2005 sowie Teichmann und Tobias Angerer 2009 jeweils WM-Bronze geholt.

Alles zum Wintersport

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com