Ronnie macht Platz für Flitzerin

Von SPOX

Freitag, 20.10.2017 | 14:10 Uhr
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Live
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Snooker-Superstar Ronnie O'Sullivan hat in der dritten Runde der English Open für Begeisterung gesorgt. Als eine Zuschauerin am Donnerstag in den Spielbereich kletterte und sich von Referee und Security nicht fangen ließ, überließ O'Sullivan ihr kurzerhand sein Queue. Sie durfte dann tatsächlich den nächsten Stoß ausführen.

Im Metrodome von Barnsley war der fünffache Weltmeister gerade dabei, sein Drittrundenmatch gegen den Chinesen Zhang Yong zu beenden, als eine vollständig bekleidete Zuschauerin plötzlich im Spielerbereich auftauchte und um den Tisch herum lief. Vom Referee und einem Security-Mann ließ sie sich nicht so schnell einfangen, während O'Sullivan in aller Seelenruhe den pinken Ball lochte und so ein 129er-Break perfekt machte.

Statt den finalen schwarzen Ball auch noch in der Ecktasche unterzubringen, reicht er dann sein Queue aber der verblüfften Frau, die sich unter Applaus der Zuschauer an gleich zwei Stößen versuchen durfte. O'Sullivan konnte sie aber nicht das Wasser reichen: Nach zwei Fehlversuchen war endgültig Schluss und sie wurde abgeführt. Das Match war vorbei, der Engländer gewann 4-1.

"Ich habe wirklich gehofft, dass sie trifft", sagte der 41-Jährige anschließend bei Eurosport. "Ich wusste zuerst nicht, was ich machen sollte, aber sie sagte: 'Ich gehe doch nur joggen.' Also dachte ich mir: Na gut, dann kannst du ja auch noch einen Stoß machen, wenn du schon dabei bist."

Er habe sich Sorgen gemacht, als der Sicherheitsmann auftauchte: "Ich glaubte, sie würden sich auf sie stürzen, und dachte: 'Wenn sie das machen, könnte sie das umbringen. Ich habe sie also vor einem Rugby-Tackle gerettet."

Seiner Form tat die Unterbrechung keinen Abbruch. Am gleichen Abend gewann O'Sullivan auch noch ein Match gegen seinen Dauerrivalen John Higgins und erreichte damit das Viertelfinale.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com