Wales-Kapitän: "Rankings sind nebensächlich"

Von SPOX

Donnerstag, 09.03.2017 | 11:23 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Am Freitag trifft Wales im Six-Nations-Cup auf Irland (live auf DAZN). Für Kapitän Alun Wyn Jones steht dabei nur die Viertrundenpartie im Fokus, etwaige Punktverluste im internationalen Ranking seien zweitrangig.

Verliert Wales gegen Irland und eine Woche später gegen Frankreich, droht das Team Punkte im World Rugby Ranking einzubüßen und damit aus den Top acht der Welt zu fallen.

Wäre das der Fall, könnte Wales eine härtere Auslosung beim World Cup 2019 treffen. Trotzdem möchte Jones sich auf das Hier und Jetzt fokussieren. "Rankings sind wichtig, aber nebensächlich", zitiert die BBC den 37-jährigen Lock.

In den bisherigen Partien der diesjährigen Ausgabe der Six Nations feierte Wales einen 33:7-Sieg gegen Italien, musste sich dann aber Erzrivale England (16:21)und Schottland (13:29) geschlagen geben.

Alle Mehrsport-News

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com