Boxen

Ungleicher Mega-Fight in New York: Lomachenko dominiert auch Rigondeaux

Von SPOX

© getty

Vasyl Lomachenko hat das mit großer Spannung erwartete Duell der Olympiasieger gegen Guillermo Rigondeaux in New York klar gewonnen (der Fight im Re-Live auf DAZN). Der Ukrainer verteidigte damit seinen Weltmeistertitel nach Version der WBO im Super-Federgewicht.

Im Madison Square Garden dominierte der 29-jährige Lomachenko seinen acht Jahre älteren Gegner nach Belieben. Nach drei Runden hatten alle drei Punktrichter den Olympiasieger von London 2012 und Peking 2008 auf ihren Zettel klar vorn.

In der vierten Runde musste Rigondeaux, der zuvor mehrfach vom Schiedsrichter wegen Foul Play verwarnt worden war, wegen einer Verletzung an der linken Hand aufgeben.

"Es ist nicht seine Gewichtsklasse, also ist das kein großer Sieg für mich", sagte Lomachenko lapidar.

Rigondeaux, seines Zeichens Olympiasieger von 2000 und 2004, war für den Mega-Fight zwei Gewichtsklassen aufgestiegen. Der Kubaner hält selbst den Titel der WBA im Superbantamgewicht.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com