Flensburg bezwingt die Löwen im Spitzenspiel

SID

Sonntag, 03.09.2017 | 16:57 Uhr
© getty
Advertisement
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Halbfinale
NBA
Live
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Der deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen hat im Spitzenduell mit "Vize" SG Flensburg-Handewitt den ersten Rückschlag in der noch jungen Saison der Bundesliga hinnehmen müssen. Die Löwen kassierten in Flensburg eine 22:27 (9:12)-Niederlage und befinden sich mit 2:2 Punkten zunächst in der ungewohnten Verfolgerrolle.

Die SG rehabilitierte sich für das überraschende 29:32 beim TSV Hannover-Burgdorf und verhinderte damit einen schon ernstzunehmenden Rückstand in der Tabelle. Zudem gelang dem Vizemeister nach vier Niederlagen in Serie wieder ein Heimsieg gegen die Löwen.

Rekordmeister THW Kiel wahrte derweil mit einem Kraftakt in der zweiten Halbzeit seine weiße Weste und übernahm die Tabellenführung vor Hannover, das nach dem 29:27 (14:15)-Zittersieg gegen die HSG Wetzlar ebenfalls 4:0 Punkte auf dem Konto hat. Die Zebras, die den Meistertitel in den vergangenen zwei Jahren den Löwen überlassen mussten, setzten sich gegen den hochgehandelten SC Magdeburg 34:32 (17:20) durch.

THW Kiel holt Rückstand auf

Zwischenzeitlich hatte der THW vor 10.285 Zuschauern bereits mit sechs Toren (18:24) zurückgelegen. Mit Nationaltorwart Andreas Wolff zwischen den Pfosten steigerten sich die Gastgeber nach 40 Minuten dann aber und fügten Magdeburg die erste Niederlage nach 21 Ligaspielen ohne Pleite in Folge zu. Erfolgreichster Kieler Torschützen war Niclas Ekberg (8). Bei den Gästen überzeugte vor allem Robert Weber (10).

In Flensburg brach den Gästen die schwache Chancenverwertung das Genick. Dabei hätten die Löwen vier Minuten vor Schluss nach einem zwischenzeitlichen Sechs-Tore-Rückstand noch mal auf einen Treffer verkürzen können, doch Spielmacher Andy Schmid warf weit übers Tor - symptomatisch für den Meister an diesem Tag. Rasmus Lauge Schmidt (7) war bester Flensburger Werfer. Sechs Treffer von Patrick Groetzki reichten den Löwen nicht.

Leipzig kassiert erste Pleite

Wie Magdeburg kassierte auch der SC DHfK Leipzig nach zwei Siegen zum Auftakt die erste Pleite. Bei Altmeister TBV Lemgo unterlagen die Leipziger 29:33 (16:15).

Erneut schwer tat sich die MT Melsungen, die ebenfalls zum erweiterten Favoritenkreis auf den Titel zählt. Beim bislang punktlosen Aufsteiger TV Hüttenberg reichte es dennoch zum 28:27 (14:14) und damit zum zweiten Sieg im dritten Spiel.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com