Die Stadien von Archibald Leitch und ihre Charakteristika

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwarf und erbaute Architekt Archibald Leitch in Großbritannien annähernd 30 Stadien. Einige sind noch erhalten, wie der 1905 errichte Johnny Haynes Stand von Fulhams Craven Cottage
1
© getty
Er verfügt über einen klassischen dreieckigen Giebel samt Vereinsnamen und Wappen ...
2
© getty
... sowie knapp hundert Jahre alte Holzsitze
3
© getty
Auf dem 1926 von Leitch erbauten Bullens Road Stand von Evertons Goodison Park sind klassische "criss-crossed balcony decorations" erhalten
4
© getty
1938 erbaute Leitch auch das Gladwys Street End des Goodison Park
5
© getty
Der 1929 von Leitch erbaute (und später renovierte) South Stand des Ibrox Park der Glasgow Rangers erinnert wie so vieler seiner Stadien von außen an ein Fabrik-Gebäude
6
© getty
Die Haupttribüne des Selhurst Park von Crystal Palace erbaute Leitch 1924 - trotz einiger Umbauarbeiten ist sie gut erhalten ...
7
© getty
... genau wie der Main Stand des Fratton Park vom FC Portsmouth, den Leitch 1925 errichtete
8
© getty
Leitchs Stadien und Tribünen verschwinden jedoch zunehmend: Der 1934 errichtete East Stand der White Hart Lane wurde kürzlich wegen des Stadionneubaus der Tottenham Hotspur abgerissen
9
© getty
/ 9

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com

SPOX