Der Fußball-Tag im Ticker

Fußball-News: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Jonas Rütten

Donnerstag, 21.09.2017 | 07:46 Uhr
© getty

Stefan Reuter adelt Daniel Baier für seine Reaktion nach seiner Geste und der Sperre. Aubameyang hat hingegen allen Grund zur Freude, geht er doch als Sieger aus einem Gerichts-Prozess hervor. Thiago fällt derweil gegen Wolfsburg aus, Robben ist hingegen wieder dabei. Auch Mesut Özil steht vor der Rückkehr in den Arsenal Kader. Und: Ist Rashford so gut wie Mbappe und Dembele?

18:13
Nachspielzeit

So Freunde, ihr seid mich endgültig los für diese Woche. Aber vielleicht gibt's irgendwann in naher Zukunft mal den Fulltime-Rütten im Ticker. In diesem Sinne: Macht euch noch einen schönen Abend, Lads! Auf bald und Adiegos!

Gregoritsch: Den HSV eines Besseren belehren

Dybala? "Nicht zu halten"

Yarmolenko: Der brutale Unterschiedsfaktor

18:06
Tops des Tages

Bei den Tops des Tages hatte größenteils Kollege Schuch die Finger im Spiel. Beschwerden werden daher nicht angenommen.

Zitat des Tages: "Man kann auch sieben Spieler hinten reinstellen, ein Vaterunser beten und hoffen, dass es gut geht." - Martin Schmidt, 50, hat den Taktikbogen für ein Spiel in der Allianz Arena raus.

User des Tages: derBetrunkene, weil zum einen die Würfel entschieden haben und zum anderen für die Lösung des Kehrer-Rätsels.

Zahl des Tages: 13 - so viele Punkte ergatterte mamba44 für das User-Team in der Englischen Woche. Du Teufelskerl!

18:01
Bild des Tages

So Leude, es wird langsam Zeit für mich, dass ich mich anderen, weniger amüsanten Aufgaben widme. Die Einleitung meines Abgesangs übernimmt Kollege Aubameyang vor Gericht. Wir verzichten auf eine Anklage, wegen Swaglevel: unendlich.

17:51
Klopp: Werden schlechter gemacht als wir sind

Jürgen Klopp hat sich nach der sportlich enttäuschenden Woche des FC Liverpool zum aktuellen Stand der Dinge geäußert und angemerkt, dass es sich in der medialen Diskussion um die Reds so anhöre "als hätten wir null Punkte und wären das schlechteste Team der ganzen Liga." Kloppo gab zu: "Ja, wir haben Probleme. Das ist der Grund, warum wir nur 8 und nicht 15 Punkte haben." Aber man rede das Ganze aktuell schlechter, als es eigentlich ist. "Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Aber gleiches wäre der Fall, wenn wir 15 Punkte hätten. Es würde sich nur anders anfühlen." Hach, Kloppo...

17:33
Tag des Friedens auch bei SPOX

Das geht besonders raus an dich DerKetzer. Wir beruhigen uns jetzt alle mal, stellen die leidigen PSG-OL-OM-Diskussionen ein, gönnen jedem Fan seinen Lieblingsverein und haben uns alle wieder lieb, denn heute ist der internationale Tag des Friedens. Also, Küsschen von Onkel Carletto in die Runde.

17:29
Arsenal: Sterling für Sanchez?

Bahnt sich da auf der Insel ein kleines Bäumchen-wechsel-dich-Spielchen an? Der DailyMirrior berichtet, dass der FC Arsenal unbedingt Raheem Sterling von Manchester City haben will. Ein Tauschhandel könnte die Lösung sein, denn ein gewisser Alexis Sanchez will ja bekanntlich unbedingt zu den Citizens. Im Winter wollen sich beide Vereine angeblich mal zusammenhocken und über das Geschäft quatschen.

17:17
Fröhlich sieht Videobeweis positiv

Lutz Michael Fröhlich ist Vorsitzender der Schiedsrichter-Kommission Elite und hat gegenüber DFB.de ein positives Zwischenfazit zum Video-Assistenten gezogen. Er bemängelt, dass zu wenig über die "perfekten Fälle" gesprochen wird. Fröhlich über....

....das schlechte Standing des Video-Assistenten: "Auch wenn die mediale Diskussion vielleicht manchmal etwas anderes vermuten lässt. Wir haben an den ersten fünf Spieltagen bereits neun Situationen gehabt, in denen der Video-Assistent exakt so funktioniert hat, wie wir uns das alle vorgestellt haben. [...]Über diese perfekten Fälle wird natürlich weniger gesprochen.

...Diskussionen wegen des Video-Beweises: "Es ist eben vielen noch nicht komplett verständlich, warum bei manchen Szenen, die sich auf den ersten Blick zwar ähneln, aber regeltechnisch dann doch anders zu bewerten sind, eingegriffen wird oder eben nicht. Das zu ändern, da sind wir im Schiedsrichterwesen gefordert."

...die Zukunft des Video-Assistenten: "Wir befinden uns am Anfang einer Testphase. Dass es da ab und an noch holpert, ist klar - und das haben wir erwartet. Aber die Testphase läuft 34 Spieltage und nicht nur fünf. Warten wir alle es doch mal möglichst unaufgeregt ab. Eines muss ich aber noch betonen: Auch der Video-Assistent ist keine Maschine, sondern ein Mensch. Es bleibt also menschlich, mit allen Vorteilen, aber auch mit dem Risiko eines menschlichen Fehlers.

17:09
Leben und leben lassen

@DerKetzer: Mit der 0-Bewertung komme ich bestens zurecht. Spricht nicht dennoch nicht unbedingt für PSG, wenn sich zwei der drei Top-Stars wie kleine Kinder um den Ball streiten und das wegen eines lächerlichen Elfmeters, nur um die eigene Torquote zu erfüllen. Da lobe ich mir lieber den guten alten Teamgeist. Aber jedem seine Meinung zu dem Thema.

17:07
Gratz an euch!

Jungens, Ladies! Wir haben es tatsächlich wieder geschafft! Klopft euch selbst auf die Schulter, Küsschen zum Torjubel auf den Ringfinger und ab an die Eckfahne. Die 100 steht wieder! Die SPOX-Community bleibt stabil!

16:57
Olympique veralbert Neymar und Cavani

Was wäre dieses knallharte Fußball-Business ohne wenigstens ein kleine Portion Humor? Die Jungs von Olympique Marseille haben's jedenfalls drauf, so viel steht seit heute fest. Olympique ließ es sich nicht nehmen den Erzrivalen von Paris-Saint-Germain zu zeigen, was Kameradschaft in einer Fußballmannschaft bedeutet. Großer Sport, großer Humor, allez Olympique!

16:53
Quiz-King

Der Betrunkene hat's wieder allen gezeigt. Ein Prosit auf dich, du Teufelskerl! Thilo Kehrer gewann in dieser Saison 45 seiner Zweikämpfe und ist damit auf Schalke Spitze.

Auch wenn mir die Lösungsvorschläge von Doktor_Ogen und ElGrandoSmokio irgendwie auch ganz gut gefallen

16:43
Reuter über Baier: "Grandios"

Stefan Reuter hat sich gegenüber FCA-TV zu den Vorkommnissen rund um Daniel Baier und der Geste des Spieltags geäußert und dabei Folgendes gesagt....

....über die Aktion an sich: "Ich habe gesehen, dass da ein Disput stattfindet, aber die Aktion selber habe ich nicht gesehen."

....über Daniel Baiers Verhalten: "Wie der Daniel Baier jetzt im Nachgang mit der Situation umgeht, finde ich grandios. Das zeigt, was er für ein Typ ist, und dass er Verantwortung übernimmt."

...über Baiers Reaktion: "Er hat ganz klar gesagt, dass das ein Riesenfehler ist und das er sich das selbst nicht erklären kann. Er hat sich vor die Mannschaft gestellt, hat sich entschuldigt, dass die gute Leistung der Mannschaft ein bisschen in den Hintergrund gerät."

...über Baiers Entschuldigungsversuch: "Er hat ja nach dem Spiel versucht, sich zu entschuldigen. Ralph Hasenhüttl ist ja wie von der Tarantel gestochen direkt nach Schlusspfiff auf unseren Spieler zustürmt. Er will ihm dann die Hand reichen und sich dafür entschuldigen. Das hat Hasenhüttl nicht angenommen."

16:25
Quiz

@Dennisthebeer: Leider daneben.

@TheDrunkenOne: Einmal Schalker, immer Schalker, aber auch der war's nicht.

@Beckstown: Ähm, sagen wir nah dran. Ist Comans Freundin vielleicht sogar zweikampfstärker als Coman selbst? Wer weiß, wer weiß...

16:19
Tevez vs. chinesische Spieler

Frech, frecher, Tevez: Carlos Tevez hat gegenüber dem französischen TV-Sender SFR Sport zum Rundumschlag gegen chinesische Fußballspieler ausgeholt: "Chinesische Spieler sind von Natur aus nicht so begabt wie südamerikanische oder europäische Spieler, die Fußballspielen schon als Kinder gelernt haben", so der 33-Jährige. Tevez, der selbst bei Shanghai Shenhua spielt, war zuletzt vom eigenen Vereins-Präsi wegen seiner Leistungen und seines Fitnesszustandes öffentlich angezählt worden. So viel dazu, Folks!

16:17
Kurzes Quiz

Bestimmt eine leichte Aufgabe für euch Experten, aber dennoch: Wer ist bis dato Schalkes bester Zweikämpfer in dieser Saison, wenn es nach Pflichtspielen geht? Brauche etwas Zeit, um nach News für euch zu graben.

16:11
Stark wieder Video-Schiedsrichter bei Köln

Es ist ja eigentlich überhaupt keine News, aber in Anbetracht der Vorkommnisse bei den Spielen des Effzeh doch irgendwie eine Erwähnung wert. Findet zumindest der 1.FC Köln selbst, denn er teilte via Twitter mit, dass Daniel Siebert das Spiel gegen Hannover 96 leiten wird. Videoschiedsrichter ist übrigens erneut Wolfgang Stark. Die Freude darüber hält sich übrigens in den Twitter-Kommentaren in Grenzen. Wer hätte das gedacht?

16:03
Wenn der Fraser mit dem Einlaufkind...

Dieses Bild ist einfach köstlich, verehrte Freunde des runden Leders. Ryan Fraser hätte im Kopfballduell mit seinem Einlaufkind wohl kaum eine Schnitte gesehen. Der gute Fraser ist übrigens der links auf dem Bild. Immerhin gewann der AFC Bournemouth anschließend in der Verlängerung Dank eines Treffers von Joshua King gegen Brighton.

Posted by SPOX.com

15:55
Droht CR7 wieder Ärger?

Wir machen weiter im Programm und kommen nochmal auf Ronaldos und Reals Abend zum Vergessen zu sprechen: Nach seiner Fünf-Spiele-Sperre erwischte Cristiano Ronaldo bei seinem La-Liga-Comeback, nun ja sagen wir einen gebrauchten Abend. Zwölf Schüsse, kein Tor. Das ist nicht unbedingt die Quote, von der ein CR7 vor seinem Spiegelbild stehend träumt. Der Mirror will ganz nebenbei noch eine weitere Unsportlichkeit bei Ronaldo gesehen haben. Bilder zeigen, wie CR7 Betis-Verteidiger Aissa Mandi, ob absichtlich oder unabsichtlich, volle Suppe auf den Knöchel steigt. Der Mirror berichtet, dass das erneut disziplinarische Folgen haben könnte. Aber ganz ehrlich: Man kann von Ronaldo halten, was man will, aber ich glaube kaum, dass das Absicht war.

15:54
Gruß zurück

Hömma, grüß dich Doktor_Ogen! Watt haste, watt kannste? Selten so eine warme Begrüßung hier bekommen. Danke dafür und jetzt muss ich fast an meine rheinische Heimat denken.

15:48
Costa-Wechsel: die Modalitäten

Spanische Medien hatten im Verlauf des Tages bereits über die Wechsel-Modalitäten berichtet, denen die Blues jetzt zugestimmt haben. Satte 55 Millionen Euro soll Atletico für Costa auf den Tisch blättern. Die Vorstellung soll bereits am Samstag vor dem Spiel gegen Sevilla erfolgen. Spielberechtig wäre Costa aber erst im Januar 2018, weil nach wie vor für Atletico eine Transfersperre gilt.

15:43
Costa-Rückkehr wohl fix

BREAKING Diego Costa darf sich wohl über seine Rückkehr zu Atletico Madrid freuen. Der bei Chelsea und Antonio Conte in Ungnade gefallene Knipser hielt sich bis dato in Brasilien auf, um einen Weggang von den Blues zu erzwingen. Am liebsten zu seiner alten Liebe Atletico. Dem Wunsch des Stürmers hat Chelsea wohl jetzt entsprochen. Das berichten sowohl die BBC, als auch Atletico via Twitter.

15:41
Hello again!

Wir machen's heute mal ganz flott: Servus zusammen! Während Kollege Schuch noch mit der Tastatur kämpft, hab ich gleich was Großes für euch. Daher: Stay tuned! Wir finden schon noch Gelegenheit ausführlich zu plaudern.

15:39
Übergabe

Da die Tastatur noch immer nicht will, übergebe ich einfach an den Kollegen Rütten. Bleibt brav und startet morgen gut ins Wochenende. Ciao.

15:37
Geburtstage

Folgende Geburtstage habe ich heute in den Weiten des Internetztes entdeckt:

  • Ante Rebic (24)
  • Max Eberl (44)
  • Alex Isak (18)
  • Thilo Kehrer (21)

Herzlichste Glückwünsche aus der Redaktion.

15:29
Rasenfunk: 5. Spieltag

Der 5. Spieltag ist Geschichte, Zeit also für die neue Folge Rasenfunk. Dieses Mal durfte sich Kollege Rabe einklinken. Hier geht's zum Podcast.

15:26
Community-Talk

Ich lese den Schrei nach einem Schiedsspruch, muss aber zugeben, dass ich eure Diskussion aufgrund technischer Probleme (die Tastatur tut nicht wie sie soll) nur sehr am Rande verfolgt habe. Deshalb: Ich findet Mittermeier live gar nicht so schlecht. Und nun steinigt mich.

15:22
Zorc zum Prozess

Michael Zorc ist jedenfalls zufrieden mit dem Ausgang der Verhandlung. "Wir fühlen uns natürlich in unserer Auffassung und Position bestätigt. Dass die Klägerseite nach ihren ersten eigenen Zeugen die Berufung zurückgezogen hat, ist eigentlich selbsterklärend. Wir freuen uns, dass der Sachverhalt jetzt geklärt ist."

15:15
Auba-Prozess: Hintergründe

Doch was war genau vorgefallen? Wie bereits geschrieben, fühlt sich Arino verantwortlich für den Durchbruch bei den Transferverhandlungen. Den gab es aber offenbar erst, als Aubas Vater die Gespräche übernahm. Somit hatte Arino also nichts mehr mit dem Abschluss des Wechsels zu tun. Bereits im Juni 2015 wurde die Klage im Landesgericht Dortmund abgeschmettert, so auch heute in der Berufung in Hamm.

15:10
Auba gewinnt Prozess gegen Ex-Berater

Pierre-Emerick Aubameyang hat den Gerichtsprozess gegen seinen Ex-Berater Carlos Arino gewonnen. Von diesem hatte er sich während der Verhandlungen seines Wechsels zum BVB 2013 getrennt und Arino beharrte darauf, dass er die Konditionen des Transfers ausgehandelt hatte. Das sahen Auba und Sportdirektor Michael Zorc allerdings anders und deshalb endete der Streit heute vor dem Oberlandesgericht Hamm. Die Berufung zog Arino nach unbrauchbaren Aussagen seines Zeugen aber zurück und somit muss Aubameyang nachträglich keine zehn Prozent seines jährlichen Gehalts an Provision zahlen. Aktuell verdient Auba angeblich vier Mio. im Jahr, nach vier Jahren wären es also knapp zwei Mio. Euro, die Arino forderte.

14:59
Baier mit Reue

Daniel Baier hat sich heute noch einmal in aller Ausführlichkeit für seine Geste gegenüber Ralph Hasenhüttl entschuldigt. "Ich war kein Vorbild als Mensch, Familienvater und Fußballer. Das darf einfach nicht passieren. "Ich kann auch zwei Tage nach dem Spiel nicht wirklich erklären, wie ich mich zu so einer Aktion habe hinreißen lassen können. In 15 Jahren ist mir so was noch nie passiert."

14:44
Schmidt über Defensivstrategie

Zudem hat Martin Schmidt auch eine etwas andere - wenn auch nicht ernst gemeinste - Defensivstrategie gegen den FC Bayern im Petto: "Man kann auch sieben Spieler hinten reinstellen, ein Vaterunser beten und hoffen, dass es gut geht."

14:41
Schmidt über neuen Kapitän

Auch die Wolfsburger hatten heute ihre Pressekonferenz und da hat sich Martin Schmidt zur Kapitänsfrage geäußert: "Früher war immer derjenige Kapitän, der Geburtstag hatte." Also bei mir ist das noch Gang und Gäbe.

14:26
Klopp bangt um Defensivspieler

Mit dem Selbstvertrauen ist es beim FC Liverpool derzeit so eine Sache. Keines der vergangenen vier Spiele konnte gewonnen werden, unter der Woche setzte es ein 0:2 im Carabo Cup gegen Leicester. Und jetzt gehen Kloppo womöglich auch noch die Defensivspieler aus. Hinter dem Einsatz von Dejan Lovren, Joel Matip und Emre Can am Samstag steht noch ein Fragezeichen. Es geht übrigens erneut gegen Leicester.

14:21
Bremen selbstbewusst vor Duell mit Freiburg

Am Wochenende wollen die Bremer im Sieglos-Duell mit dem SC Freiburg dann auch den ersten Dreier einfahren. Nach dem starken zweiten Durchgang ist Werder zumindest selbstbewusst. "Wir werden mit breiter Brust auftreten", sagte Baumann und Alex Nouri fügt hinzu: "Wir wollen gegen Freiburg mutig agieren."

14:17
Käuper wird Profi

In Bremen setzten die Verantwortlichen weiter auf die Jugend. Ole Käuper wurde aus der zweiten Mannschaft zu den Profis befördert. "Wir sind davon überzeugt, dass er sich in Zukunft zu einem Spieler entwickeln kann, der das Potential besitzt, den Sprung in die Bundesligamannschaft zu schaffen", sagte Sportchef Frank Baumann. Über die Vertragslaufzeit wurde nichts gesagt.

14:03
Upamecano: Auch Liverpool interessiert?

update Dayot Upamecano und das Interesse des FC Barcelona hatten wir bereits, jetzt wirft die Sun einfach mal den Namen FC Liverpool in den Raum. Habe ich hiermit erwähnt, Haken auf der To-Do-Liste darf gesetzt werden.

13:59
Rekord für United

Es gab Zeiten, da wurden die Worte Rekord und Manchester United fast ausschließlich in einem Atemzug genannt, das ist aber schon ein Weilchen her. Umso erfreulicher ist es für die Red Devils da, dass die gemeinsame Nennung mal wieder der Fall ist. In der abgelaufenen Saison erwirtschaftete ManUnited nämlich einen Rekordumsatz von umgerechnet 656,241 Mio. Euro. Glückwunsch.

Die Besitzer der PL-Vereine: Direkt aus dem Zocker- und Porno-Business

13:54
Evra ist sauer

"Gesangsstar" Patrice Evra ist sauer auf Marseille-Trainer Rudi Garcia, der ihn zuletzt zweimal auf die Bank beorderte. Laut L'Equipe ließ Evra seine Meinung zur aktuellen Situation auch raushängen. Wie genau er das gemacht haben soll wird allerdings nicht beschrieben. Geholfen hat es aber wenig, Garcia setzt auf das Leistungsprinzip.

13:47
Mexiko ruht

Ihr habt es vermutlich alle mitbekommen: in Mexiko gab es ein schweres Erdbeben. Deshalb wird der Spielbetrieb in der Liga MX bis zum 17. Oktober ausgesetzt.

13:32
Baumann über Videobeweis

"Unterm Strich ist wichtig festzuhalten, dass der Fußball durch den Video-Assistenten gerechter wird", sagte Frank Baumann gerade bei der Werder-PK. Nachzufragen beim 1. FC Köln.

13:20
Ancelotti über Spielsystem

Zudem wurde Ancelotti gefragt, ob er das Spielsystem vor der englischen Woche geändert habe. Die Antwort: "Wir haben das System nicht verändert. Wir haben das gleiche System mit anderen Spielertypen gespielt. Wenn wir mit Ribery und Robben spielen, kommen wir mehr über die Flügel. Mit James und Müller spielen wir eher zwischen den Linien."

13:15
Starke wieder für Bayern

Zudem gab Ancelotti an, dass Tom Starke für die Zeit des Neuer-Ausfalls wieder in den Profi-Bereich zurückkehrt. "Ulreich ist erster Torhüter, Zweiter ist Christian Früchtl. Bis Manuel zurückkommt, ist Tom Starke dabei."

13:13
Carlo spricht

Carlo Ancelotti spricht und lässt dabei ein paar Personalinfos für das Wochenende raus: "Robben kann spielen. Nicht dabei sind Neuer, Alaba, Bernat und Thiago. Thiago hatte gestern ein kleines Problem im Training. Wir denken, dass Thiago und Alaba gegen Paris wieder fit sind. Ich will rotieren."

13:12
Gregoritsch im Fokus

Kehren wir zur Bundesliga zurück. Da hat Michael Gregoritsch gegen Leipzig ein ganz wichtiges Tor für den FC Augsburg erzielt. Deshalb ist er unser Spieler im Fokus.

13:02
Özil vor Rückkehr

"Er ist im Training und wird heute oder morgen wieder bei der Mannschaft sein", sagte Arsenal Teammanager Arsene Wenger am Donnerstag angesprochen auf Mesut Özil. Der Nationalspieler verpasste die vergangenen drei Pflichtspiele. Gegen West Brom am Montag könnte er schon wieder im Kader stehen.

12:48
FIFA ermittelt gegen Chelsea und City

Nach dem FC Chelsea prüft die FIFA auch bei Manchester City, ob minderjährige Spieler illegalerweise aus dem Ausland nach England transferiert wurden. Die Strafe könnte von einem Bußgeld bis hin zu einer Transfersperre reichen.

@coursmas: Ja, einfach furchtbar diese Engländer. Danke für den Hinweis. Vielleicht meinte ich aber auch die Band ;)

12:37
Abraham bald für Nigeria?

Auf seinen großen Durchbruch wartet Tammy Abraham in der Premier League dagegen noch. Als Leihspieler kommt er bei Swansea zwar zum Einsatz, doch den großen Impact gab es bislang nicht. Dennoch nimmt Abraham die WM 2018 ins Visier. Das allerdings nicht mit England, sondern mit Nigeria. Für die Three Lions durchlief er die Jugendnationalmannschaften bis zur U21, scheint sich nun aber für das Heimatland seines Vaters zu entscheiden.

12:24
Rashford auf einer Stufe mit Dembele und Mbappe?

Bei ManUnited kommt Marcus Rashford in dieser Saison wieder regelmäßiger zum Einsatz und zeigt, dass er künftig ein absoluter Superstar werden kann. Dieser Meinung ist auch Phil Neville. "Jeder lobt Ousmane Dembele oder Kylian Mbappe, aber niemand spricht über Rashford", beschwerte er sich bei Sky Sports: "Er ist auf einer Stufe mit Dembele und Mbappe. Die Leute sind der Meinung, Rashford muss als Stürmer spielen, aber er kann überall spielen." Für Neville ist Rashford ganz klar auf dem Weg zur "Weltklasse".

12:15
Mourinho über Sinn des Carabo Cup

Der Carabo Cup ist schon so eine Sache. Zwar ermöglicht er den kleineren Teams in England, deren Spielplan eh schon zugekleistert ist, neben dem FA Cup ein mögliches zweites Spiel gegen einen großen Klub, steigert eben aber auch die Belastung. Deshalb fände es Jose Mourinho gar nicht so schlecht, wenn der kleinere Pokalwettbewerb abgeschafft würde. "Vielleicht wären wir in Europa dann etwas frischer", sagte Mourinho gegenüber BBC Radio 5. Vielleicht wäre dann sogar mal Platz für eine Winterpause im Kalender.

Die besten Freistoßspezialisten bei FIFA 18

12:07
Wenger lobt Ferguson-Sohn

Als Trainer war das Verhältnis von Arsene Wenger und Sir Alex Ferguson eigentlich immer ganz ok, ein Lob wie sein Sohn Darren hat Alex aber nicht bekommen. Der spielte gestern im Carabo Cup mit den Doncaster Rovers im Emirates und Wenger war beeindruckt: "Sie kamen hierher und haben es uns richtig schwer gemacht. Sie habe keine Schwäche gezeigt und waren mental bis zum Ende voll dabei. Sie hätten auch einige Tore erzielen können, ich war überrascht von ihrer Qualität und ihrem Level." Arsenal gewann nach einem Traumpass von Alexis Sanchez auf Theo Walcott dennoch mit 1:0.

11:55
Hazard: Absage an PSG

Cavani soll also gehen und mit einer Verpflichtung von Eden Hazard braucht sich PSG offenbar gar nicht erst zu beschäftigen. So liest man es zumindest in seinen Aussagen gegenüber SRF Sport. "Es gibt einige große Klubs und es war eine attraktive Liga, auch als ich vor sechs Jahren dort spielte. Große Stars wollen in der Ligue 1 spielen und das ist eine gute Sache. Aber sollte ich eines Tages zurückkehren, dann für Lille, das ist mein Klub. Ich bin jetzt erstmal bei Chelsea und ich weiß nicht, wohin mich meine Karriere in Zukunft hinführen wird, aber sollte ich nach Frankreich gehen, dann um für Lille zu spielen." Na hoffen wir, dass er diese Worte auch bei einem unmoralischen Angebot noch weiß.

11:49
Cavani auf die Insel?

So langsam wird es mal Zeit für einen internationalen Block. Los geht es in Frankreich. Bei PSG hängt der Haussegen, wer hätte das Gedacht, erstmals etwas schief, da Cavani Neymar einen Elfmeter nicht abgegeben hatte. Deshalb soll der Uru offenbar weg und in England sollen laut Daily Mail zwei Abnehmer bereit stehen: Chelsea und Everton. Halte ich beides für unrealistisch.

11:37
OLG Frankfurt: Stadionverbote "grundsätzlich rechtmäßig"

Da es hier um einen sehr, sehr komplizierten und streitbaren Sachverhalt geht, copy-paste ich die Agentur.

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat das Verhängen von Stadionverboten abgesegnet. Diese seien "grundsätzlich rechtmäßig", wenn die Gefahr bestehe, dass Fußballfans Spiele stören werden, teilte das OLG in einem Urteil am Donnerstag mit. Zugleich wurden Schadenersatzansprüche betroffener Fans gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) zurückgewiesen.

Damit kippte der Senat ein Landgerichts-Urteil, in dem es um einen Vorfall vom März 2013 am Dortmunder Flughafen ging. Damals war es zu "einem unfriedlichen Zusammentreffen" zweier Fangruppen gekommen. In der Folge waren (später eingestellte) Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet worden, weshalb der DFB Stadionverbote verhängt hatte. Die betroffenen Fans klagten dagegen auf Schadenersatz für die verpassten Spiele und die Erstattung der Anwaltskosten. Letzteres sprach das Landgericht den Klägern zu.

"Das OLG hat nunmehr erkannt, dass der Beklagte (der DFB, d. Red.) keinerlei Zahlungen an die Kläger zu leisten hat. Mit der Verhängung der Stadionverbote sei keine schwere Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts der Kläger verbunden gewesen, die einen Anspruch auf Geldentschädigung rechtfertigen könnte", teilte der Senat mit: "Der Ausspruch eines bundesweiten Stadionverbots sei vielmehr vom Hausrecht des Veranstalters gedeckt, wenn ein sachlicher Grund hierfür vorliege."

Stadionverbote bezweckten eine präventive Wirkung. Dies rechtfertige es, sie auch gegen Besucher auszusprechen, "die zwar nicht wegen einer Straftat belangt werden, deren bisheriges Verhalten aber besorgen lässt, dass sie bei künftigen Spielen sicherheitsrelevanter Störungen verursachen werden." Der Beklagte habe damit zu Recht die Ermittlungsverfahren zum Anlass für den Ausspruch der Stadionverbote genommen. Die Entscheidung kann nicht mit einem Rechtsmittel angefochten werden.

11:31
Darmstadt ohne Platte

Darmstadt muss am Sonntag gegen Dresden auf Felix Platte verzichten. Der 21-Jährige fehlt mit einer Gehirnerschütterung.

11:27
Rassismus-Skandal überschattet ÖFB-Cup-Spiel

Mit dieser Nachricht erreichen wir den absoluten Tiefpunkt des Tages. Schalke-Leihgabe Bernard Tekpetey wurde beim gestrigen ÖFB-Cup-Spiel des SCR Altach gegen Gurten nach seinem Treffer in der 104. Minute rassistisch beleidigt. Die Gurten-Fans ließen Affenlaute ertönen. Das provozierte Tekpetey zu einer Kurzschlussreaktion: Für die Halsabschneidergeste sah er Rot.

11:20
Brutaler Yarmolenko

Für ordentlich Furore sorgt in diesen Tagen Andriy Yarmolenko, wie gestern gegen den HSV. Da hat der Ukrainer Gotoku Sakai beinahe schon Knoten in die Beine gespielt. Kollege Rabe hat sich mit Yarmolenkos Start beim BVB auseinander gesetzt und findet, er ist der brutale Unterschiedsfaktor.

11:14
Müller verlängert zeitnah beim HSV

Nach dem starken Start in die Saison kassierte der HSV zuletzt drei Niederlagen in Folge und muss sich wieder etwas nach unten orientieren. Einer der aktuell nicht helfen kann ist Nicolai Müller. Geht es nach dem Flügelspieler, wirbelt er aber noch eine ganze Weile an der Elbe. "Ich gehe davon aus, dass ich meinen Vertrag in den nächsten Wochen verlängern werde. So ungefähr drei Jahre, denke ich", sagte der 29-Jährige bei Sky. Dann sollte er nur auf den Hubschrauber verzichten.

11:07
Quo vadis, Real?

Mit dieser Frage hat sich Ticker-Gott Ben Barthmann beschäftigt und die kriselnden Königlichen in ihre Einzelteile zerlegt. Sergio Ramos warnt, Zinedine Zidane bemängelt die Chancenverwertung. Am Ende ist es aber einfach "besorgniserregend und alarmierend".

10:59
Neuer Vertrag für Fernandinho?

Auch Brasilianer sind in der PL gerne gesehen. Deshalb bietet Manchester City Mittelfeldholzer Fernandinho laut Daily Mail einen neuen Vertrag an. Da beide Seiten verlängern wollen, wird es wohl keine ausschweifenden Verhandlungen geben.

10:50
Wimmer-Interview

An Legionären mangelt es in der Premier League wahrlich nicht. Einige davon kommen aus Österreich und spielen eigentlich einen ganz guten Fußball. So auch Abwehrrecke Kevin Wimmer. Der ist bekanntlich im Sommer aus London in das wunderschöne Stoke-on-Trent gewechselt und verrät im SPOX-Interview, wie Mark Hughes ihn überzeugen konnte.

10:35
Stadionneubau in Münster verzögert sich weiter

Dave fragt so lieb und ein letztes Mal für heute werden News-Wünsche erhört. Da sich mein Eintrag gerade gelöscht hat, darf ich euch jetzt also zum zweiten Mal mitteilen, dass es bei Preußen Münster einfach nicht läuft. Nach sechs Spielen ohne Sieg wird auch der Stadionneubau zum Problem. "Frühestens im ersten Quartal 2018" wird der Bebauungsplan für den Sportpark Berg Fidel laut Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe beschlussfähig sein. Angedacht war das einst für Mitte 2016.

10:16
Kaiserslautern-Gerüchte

Uschan fordert aus Wortspiel-Gründen einen Kaiserslautern-Eintrag, den soll er auch bekommen. Rund um den Betze gibt es bereits erste Gerüchte um die Nachfolge von Norbert Meier. Gehandelt werden unter anderem Markus Kauczinski, Maik Walpurgis und Stefan Ruthenbeck. Wäre das Trio was für die Roten Teufel?

10:14
OM-Talent zum BVB?

Zurück nach Dortmund. Laut Infos der Kollegen von FußballTransfers hat Michael Zorc Marseille-LV Christopher Rocchia kontaktiert. Die Chancen auf einen Wechsel des 19-Jährigen stünden demnach "nicht schlecht". Sein Vertrag in Marseille läuft noch drei Jahre. Und sind wir mal ehrlich: die schlechtesten Erfahrungen hat der BVB mit Spielern aus Frankreich in den vergangenen Jahren nicht gemacht. Allerdings soll auch der FC Arsenal an Rocchia interessiert sein.

10:05
Schlechte Mischung beim HSV?

Auch zur Mannschaft der Hanseaten hat sich Seeler gegenüber Socrates geäußert. "Aktuell stimmt bei vielen Spielern das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Ganz entscheidend für den Erfolg ist, dass man eine gute Mischung in der Mannschaft hat - und ich glaube, dass die Mischung beim HSV nicht stimmt." Kommt die "Luschen-Thematik" also bald wieder auf den Tisch?

10:02
Seeler versteht Kühne-Rückzug

HSV-Legende Uwe Seeler zeigt Verständnis für den Rückzug von Investor Klaus-Michael Kühne. "Es ist doch klar, dass er wissen will, wo sein Geld bleibt und was damit passiert", sagte er gegenüber Socrates (an dieser Stelle Grüße an Ex-Kollegen Fatih Demireli) und fordert von der Vereinsführung verantwortungsvolleres Handeln: "Deswegen habe ich auch zu den Verantwortlichen beim HSV gesagt: Nun vertragt euch mal, redet vernünftig miteinander. Aber ihr müsst auch mal anfangen, vernünftig einzukaufen mit seinem Geld."

09:52
Horn oder Trapp zum BVB?

Im Sommer beendet Roman Weidenfeller seine Karriere und auch Roman Bürki ist beim BVB nicht unumstritten. Deshalb suchen die Dortmunder einen neuen Schlussmann und wollen dabei einen richtigen Konkurrenzkampf um die Nummer eins. Laut Sport Bild sind Timo Horn und Kevin Trapp ernsthafte Kandidaten. Horns Vertrag in Köln soll eine Ausstiegsklausel von 18 Mio. Euro enthalten, Trapp ist bei PSG nur noch Nummer zwei.

@all: Zur Pace-Thematik zitiere ich frei nach Uli Hoeneß: "Für die Sch**ß-Pace seid ihr verantwortlich nicht wir. Wir reißen uns für euch den Arsch auf. Dafür lassen wir uns nicht an die Wand stellen."

09:43
Ginter will nicht jubeln

Am Samstag spielt Matze Ginter erstmals mit der Gladbacher Borussia bei der Dortmunder Borussia. Sollten er oder die Fohlen treffen, will er aber nicht seine Freude in Richtung BVB-Fans brüllen. "Bisher hatte ich die Gelbe Wand mit 25 000 Fans immer hinter mir, jetzt spiele ich gegen sie. Da werde ich aus Respekt auf den Jubel verzichten", erklärt er in der Bild. Schau mer mal, ob BMG das erste Bundesliga-Gegentor des BVB in dieser Saison bereiten kann.

09:36
SPOX-User for the win

2:0 lag die Redaktion im Duell gegen die User bereits vorne, doch die Kollegen waren in den vergangenen Wochen mit ihren Tipps nicht mehr ganz so erfolgreich. Die User dafür umso mehr. In der englischen Woche hat mamba44 starke 13 Punkte rausgehauen, Kollegen Zieglmayer (7 Punkte) die Rücklichter gezeigt und das Tippspiel auf 3:2 für euch gestellt. Aber aufgepasst. Schon am Wochenende will Kollege Fink das Unentschieden für die Redaktion zurück erobern.

Hier geht es zu den Tipps des 5. Spieltags.

09:29
"Auf ein­mal hat Neuer auf­ge­schrien"

Mit diesen Worten beschreibt Sven Ulreich in der Bild die Verletzung von Manuel Neuer. Nach dem Auftritt gegen Schalke gibt es sich selbstbewusst: "Ich weiß, dass ich Manu gut ver­tre­ten kann. Das will ich auch zei­gen. Ich will, dass wir als Mann­schaft Er­folg haben. Das ist das Al­ler­wich­tigs­te, steht über allem."

09:20
Top-Elf: 5. Spieltag

Wer waren die besten Akteure am vergangenen Spieltag? Eines kann ich euch verraten: Meine Manager-Elf ist genau mit Null Spielern vertreten. Hier geht's zur Top-Elf.

Top-11 des 5. Spieltags: Neuer? Wer braucht Neuer?

09:15
Fun Fact: Messi und Real

An dieser Stelle baue ich doch den MichaM8 in den Kommentaren eingebauten Funfact ein. Nach fünf Spieltagen in LaLiga hat Real Madrid neun Tore auf dem Konto, das kann Leo Messi aber auch ganz alleine vorweisen. Ist vielleicht doch kein ganz schlechter, der Floh.

09:09
Barca und Upamecano: Warum?

Da stellt sich doch die Frage: Warum will Barca Upamecano. Naja, einerseits sind Pique (30), Vermaelen (31) und Mascherano (33) nicht mehr die Jüngsten und mit Umtiti (23) steht nur ein junger Spieler im Kader. Andererseits wäre Upamecano wohl noch für einen halbwegs vernünftigen Preis zu haben. Also für Barca-Verhältnisse (*hust* Dembele für 150 Mio. Tacken *hust*) vernünftig.

08:58
Schlägt Barca in Leipzig zu?

Während Gündogan also "nichts ernstes" hat, könnte es beim Interesse des FC Barcelona an RB-Verteidiger Dayot Upamecano bald richtig ernst werden. Die MundoDeportivo berichtet, dass Barcelona bereits mehrfach Kontakt zu Upamecano aufgenommen habe. Im kommenden Sommer könnte ein Wechsel stattfinden, nachdem Barca schon zu Jahresbeginn an Upamecano dran war. Weitere Kandidaten für die Barca-Abwehr: Matthijs de Ligt (Ajax) und Yeray Mina (Palmeiras).

08:48
Matchwinner Sane - Gündogan wird umgesenst

Besser lief es da schon für Manchester City im Carabo Cup (League Cup oder EFL Cup wäre aus Marketinggründen natürlich eine absolute Katastrophe). Allen voran Leroy Sane war mit einem Doppelpack beim 2:1 gegen West Brom der Matchwinner. Ilkay Gündogan stand erstmals nach seinem Kreuzbandriss in der Startelf der Citizens, wurde nach einer Stunde aber rüde umgesenst. Immerhin gab es mittlerweile Entwarnung. "Er hat etwas am Knie, aber es ist nicht so schlimm wie vorher. Ich denke, es ist nichts ernstes", sprach Pep Guardiola.

08:41
Real verpasst Weltrekord

Keinen neuen Rekord gibt es dagegen für Real Madrid. Nach 73 Spielen in Folge mit mindestens einem Treffer verpassten die Königlichen beim 0:1 gegen Betis den alleinigen Weltrekord. Trotz Ronaldo-Comeback. Damit steht der FC Santos mit ebenfalls 73 Spielen mit einem Treffer in Folge weiterhin auf der gleichen Stufe. Der letzte Klub, der gegen Real zuvor die Null hielt, war Manchester City beim 0:0 am 26. April 2016 im Halbfinal-Hinspiel der Champions League.

08:33
Bosz ist stolz

Dezent besser als bei Mainz läuft es bislang beim BVB. Mit 13 Punkten führen die Schwarz-Gelben die Tabelle an und hauen gefühlt eine Gala nach der nächsten raus und haben nun auch einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Null Gegentreffer nach fünf Spielen gab es rund um den Borsigplatz noch nie! Dementsprechend lobende Worte fand Peter Bosz auch für seine Schützlinge: "Wieder kein Gegentor, wieder drei Tore gemacht - ich bin stolz auf meine Mannschaft."

08:28
Adler angefressen

Etwas weniger Spaß mit der Partie hatte gestern Rene Adler. Nach der vierten Niederlage im fünften Spiel durfte der Keeper für folgenden Spruch wohl drei Euro bezahlen: "Im Fußball geht es nicht um Leistung, sondern um Punkte."

08:25
Uth mag Mainz

Wen ich beispielsweise ganz gut in meiner Elf gebrauchen könnte, wäre Mark Uth. Mit vier Saisontoren hätte Uth schon einige Punkte gebracht und auch gestern wurde er wieder zum Matchwinner der Hoffenheimer. Ginge es nach ihm, würde die TSG künftig nur noch gegen Mainz spielen. Immerhin hat er schon sechs Tore gegen die 05er auf dem Konto. "Das ist eine schöne Statistik. Mainz macht anscheinend Spaß."

08:21
1x hui, 8x pfui

Jetzt aber zurück in die Bundesliga. Wie war eigentlich eure englische Woche in den Managerspielen? Nach dem Gladbach-Spiel war ich am Dienstag noch guter Dinge, acht Partien später war meine Laune im Keller. Ich hoffe, bei euch lief es besser.

@Drunken: Danke dir dafür, aber ich habe das verpasst.

08:16
Fällt Dembele länger aus?

Schon länger nicht mehr in der Bundesliga kickt Ousmane Dembele. Wobei kicken beim jungen Franzosen aktuell eher weniger drin ist. Bei Instagram verkündete er bereits, dass er mit einem Sehnenriss im linken Oberschenkel zwei Monate ausfallen wird. Der 150-Mio-Mann könnte laut seinem behandelten Arzt Sakari Orava deutlich länger ausfallen. Von drei bis vier Monaten spricht er bei Onda Cero. Neben dem Sehnenriss habe Orava zusätzlich einen Schaden im Beinbeuger entdeckt, der die Reha verkompliziere. Damit bestätigt der Arzt im Grunde das, was Barca bereits verkündet hat. Lügt Dembele etwa bereits?

08:09
WOB: Auch Rebbe vor dem Aus?

In Wolfsburg hängen die Fahnen bereits nach fünf Spieltagen nur noch auf Halbmast. Fünf Punkte sind nicht die erhoffte Ausbeute und Andries Jonker musste bereits seinen Hut nehmen. Wie der kicker berichtet, könnte auch Geschäftsführer Olaf Rebbe vor dem Aus stehen. Liefert Neu-Coach Martin Schmidt in den kommenden Wochen nicht, sollen offenbar Dietmar Beiersdorfer oder Christian Nerlinger als Nachfolger im Blickfeld der Wolfsburger sein. "Mit geht es nur um den VfL. Ich spüre großes Vertrauen und fürchte nicht um meinen Job", meint Rebbe allerdings.

08:03
Werder-Talent auf die Insel?

Das erste Gerücht liefert uns heute Sky. Demnach wetteifern Jürgen Klopp und Mauricio Pochettino um die Dienste von Werder-Youngster David Philipp. Der 17-Jährige spielt in der U19 der Bremer und war in der vergangenen Saison, da noch in der U17, mit 18 Toren und 21 Vorlagen für einen Mittelfeldspieler gar nicht so schlecht unterwegs. "Ich möchte das Interesse von englischen Klubs an David nicht verneinen", sagte Akademieleiter Björn Schierenbeck bei Sky. "Aber ich weiß nicht, wie konkret es ist. Wir würden sehr gerne weiter mit David zusammenarbeiten."

07:57
Moinsen

Guten Morgen, Servus und grüß Gott. Das Grau weicht in Unterföhring langsam einem herrlichen, von Sonne untermalten blau. Das hebt auch die Stimmung in der Redaktion, doch bevor es hier poetisch wird müssen ein paar Gerüchte her.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com