PSG unter Thomas Tuchel: Mögliche Zu- und Abgänge bei Paris Saint-Germain

Mittwoch, 16.05.2018 | 16:49 Uhr
Tuchel steht als PSG-Trainer fest. Der 44-Jährige wird in den kommenden Wochen mit Hochdruck an der Kaderzusammenstellung arbeiten. SPOX zeigt, welche Leihspieler zurückkommen, welche Profis den Verein verlassen könnten und welche Stars PSG im Visier hat.
1
© getty
Thiago Motta: Der 35 Jahre alte Brasilianer verkündete sein Karriereende. Nach Stationen bei Barca, Atletico, Genua und Inter absolvierte er 229 Pflichtspiele für PSG.
2
© getty
Hatem Ben Arfa: Sein Vertrag läuft Ende Juni aus und wird verständlicherweise nicht verlängert. Der 31-Jährige bestritt kein einziges Spiel für PSG in dieser Saison und signalisierte frühzeitig seinen Wechselwunsch. Wohin er geht, ist noch nicht bekannt.
3
© getty
Jonathan Ikone: Der 20-Jährige kehrt im Sommer von seiner Leihe an HSC Montpellier zurück. Der Linksaußen absolvierte 23 Pflichtspiele für den Herault Sport Club und erzielte dabei zwei Treffer.
4
© getty
Grzegorz Krychowiak: Konzentriert sich nun erstmal auf die WM mit Polen. War an West Brom ausgeliehen. Mit den Engländern stieg der zentrale Mittelfeldmann ab. Ob seine Zukunft aber PSG heißt, ist fraglich. Wurde zuletzt bei der Roma gehandelt.
5
© getty
Remy Descamps: Der Keeper machte in der vergangenen Saison 20 Pflichtspiele für den Zweitligisten FC Tours und kassierte dabei 28 Buden. Der 21-Jährige würde auch in der kommenden Saison nicht über die Rolle als Nummer drei hinauskommen. Erneute Leihe?
6
© getty
Jese: Sein Jahr beim PL-Absteiger Stoke City war keine Eigenwerbung. 13 Spiele, ein Tor, ein Assist. Im Saisonendspurt einer der suspendierten Spieler im Potters-Kader. Sein Vertrag bei PSG läuft bis 2021. Ein Verbleib dennoch unwahrscheinlich.
7
© getty
Goncalo Guedes: Kam 2017 für 30 Mio. Euro von Benfica und entpuppte sich zunächst als Flop. Per Leihe bei Valencia legte er aber eine überragende Saison hin. Die Fledermäuse wollen ihn halten, können jedoch die Ablösesumme (ca. 40 Mio. Euro) nicht zahlen.
8
© getty
Jean-Christophe Bahebeck: Seit 2012 stets verliehen, zuletzt an Utrecht. Der Vertrag des Mittelstürmers läuft 2019 aus. Machte in den Niederlanden einen guten Eindruck bis zu seinem Achillessehnenriss. Eine weitere Ausleihe ist denkbar.
9
© getty
Odsonne Edouard: Überzeugte als Leihgabe bei Celtic - als Backup von Moussa Dembele. Sein Vertrag mit Paris läuft im Mai aus. Er selbst liebäugelt mit einem Wechsel zu den Bhoys nach Glasgow.
10
© getty
Alec Georgen: Aktuell von PSG an AZ Alkmaar verliehen. Kommt dort meist im Nachwuchs zum Einsatz - als Kapitän. Bereitete bei fünf Youth-League-Einsätzen zwei Treffer vor. Bei PSG bis 2020 gebunden, weitere Leihe wahrscheinlich.
11
© getty
Angel Di Maria: Hat Vertrag bis 2019, ist aber zunehmend unzufrieden mit seiner Reservistenrolle. Atletico Madrid könnte den Argentinier als Griezmann-Ersatz unter Vertrag nehmen, heißt es in Spanien.
12
© getty
Layvin Kurzawa: Spielte eine gute Saison, musste sich seinen Platz aber mit Berchiche teilen. Arsenal, United und Chelsea sollen Interesse bekundet haben.
13
© getty
Edinson Cavani: Fühlt sich bekanntlich neben Neymar nicht pudelwohl. Gerüchte um einen Wechsel zu Atletico halten sich hartnäckig. Sein Arbeitspapier ist jedoch bis 2020 gültig. Die Rojiblancos müssten eine Menge Kohle in die Hand nehmen.
14
© getty
Neymar: Der teuerste Spieler der Welt steht zwar noch bis 2022 unter Vertrag, wird aber angeblich von Real Madrid umworben.
15
© getty
Gonzalo Higuain: Die Gazzeta dello Sport will von einer losen Anfrage seitens PSG gehört haben (Cavani-Ersatz?). Higuain könnte Juve bei einem entsprechenden Angebot verlassen, wenn Morata von Chelsea loszueisen wäre. Alles eher unwahrscheinlich.
16
© getty
Sergio Busquets: Ist laut Mundo Deportivo unglücklich mit seinem Gehalt bei Barca und die absolute Wunschlösung Tuchels für die Motta-Nachfolge. Kostenpunkt allerdings: 200 Millionen Euro (festgeschriebene Ausstiegsklausel).
17
© getty
Paul Pogba: Angeblich soll Berater Mino Raiola seinen Klienten bei PSG angeboten haben. Die Ablösesumme von rund 100 Millionen dürfte Paris aufgrund der Financial-Fairplay-Regularien aber nur bei einem namhaften Abgang bezahlen können.
18
© getty
Andrea Pinamonti: Der Youngster sitzt bei Inter meist auf der Bank. Auf der Suche nach mehr Einsatzzeiten soll der 18-Jährige einen Wechsel forcieren (trotz Vertrag bis 2021). PSG soll einer der Interessenten sein - neben Liverpool, Atletico und Valencia.
19
© getty
Rodrygo: Der neue Neymar? Der 17-jährige Flügelstürmer hat wohl (neben Barca, Liverpool, United und Real Madrid) Interesse aus Paris geweckt. Für die festgeschriebene Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro wäre er zu haben. Auch hier das FFP-Problem.
20
© getty
Max Meyer: Wäre ablösefrei zu haben, hat in Tuchel, Draxler und Trapp Bezugspersonen. Dürfte im PSG-Mittelfeld allerdings keine Rolle in der Startelf spielen.
21
© getty
Julian Weigl: Krallt sich Tuchel seinen alten Regisseur vom BVB? Weigls Vertrag bei der Borussia läuft bis 2021. Kam unter Bosz und Stöger nicht mehr so häufig zum Zug. Angeblich liegt Dortmunds Schmerzgrenze bei 45 Millionen Euro.
22
© getty
Ömer Toprak: Spielte eine verbesserte zweite Saisonhälfte, dennoch nicht unumstritten beim BVB. Könnte in Paris den Lückenfüller in der dünn besetzten Innenverteidigung (Thiago Silva, Kimpembe, Marquinhos) geben. Kostenpunkt: rund 15 Millionen Euro.
23
© getty
/ 23

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com