Fussball

Horst Heldt kritisiert UEFA wegen des geplanten dritten Europapokals: "Schwachsinn"

Von SPOX

© getty

Horst Heldt hat die Verantwortlichen der UEFA und ihre Pläne, einen dritten europäischen Vereinswettbewerb zu installieren, scharf kritisiert.

"Die Leute, die so einen Schwachsinn entscheiden, sind weit entfernt von der Basis. Die haben gar keine Ahnung, was die Leute bewegt", wetterte Hannover 96-Sportdirektor Horst Heldt gegen die UEFA und ihre Funktionäre auf einer Pressekonferenz: "Da entscheiden irgendwelche Leute irgendeinen Blödsinn. Ich kann mich nicht damit identifizieren, muss es aber mit ausbaden, weil uns viele Leute in diesen Topf hineinwerfen und sagen: Ihr blöden Fußballer."

Heldt weiter: "Statt immer nur zu fragen, 'Was kann ich noch vermarkten? Wo kann ich noch mehr verdienen?', sollte man mal in eine andere Richtung denken", kommentierte er die Pläne, neben der Champions League und Europa League einen weiteren Klub-Wettbewerb zur Saison 2021/22 einführen zu wollen.

Allem voran sieht Heldt den Qualitätsverlust der einzelnen Wettbewerbe problematisch, schließlich rege sich jetzt schon jeder "darüber auf, dass die Europa League gegenüber der Champions League so abfällt".

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com