Fussball

FC Arsenal unter Schock: Horrorverletzung bei Danny Welbeck

Von SPOX

© getty

Danny Welbeck hat sich im Europa-League-Spiel des FC Arsenal gegen Sporting Lissabon offenbar eine schwere Verletzung zugezogen. Angesichts seines im Sommer auslaufenden Vertrags könnte es der letzte Auftritt Welbecks für die Gunners gewesen sein.

In der 25. Minute wollte Welbeck eine Hereingabe von Stephan Lichtsteiner per Kopf im Duell mit Bruno Caspar zum Führungstreffer der Gunners verwerten und kam bei der Landung unglücklich auf.

Über die genaue Verletzung gaben die Gunners bis dato noch keine Informationen, allerdings deuten die schlimmen Bilder auf einen Beinbruch oder eine schwere Sprunggelenksverletzung hin.

Welbeck wurde nach der Szene minutenlang behandelt und anschließend mit einer Trage vom Feld transportiert. Für ihn kam der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel.

"Er ist ein großartiger Spieler und mit seinen 27 Jahren als einer der Älteren gut für die junge Mannschaft. Das ist ein großer Verlust, denn es sieht so aus, dass er lange Zeit ausfallen wird", sagte der ehemalige Arsenal-Spieler Martin Keown als TV-Experte bei BT Sport.

Als "schlechteste Nachricht" bezeichnete Trainer Unai Emery die Verletzung Welbecks im Anschluss an das 0:0 seiner Mannschaft gegen Sporting und bestätigte, dass es sich wohl um einen Bruch des Knöchels handeln könnte. Eine genaue Diagnose werde man allerdings abwarten.

Danny Welbeck beim FC Arsenal: Oft verletzt, oft nur Reservist

Weil der Vertrag des englischen Nationalspielers, der zuletzt von Gareth Southgate ins Aufgebot der Three Lions für das Freundschaftsspiel gegen die USA berufen wurde, im Sommer 2019 ausläuft, könnte es der letzte Auftritt von Welbeck im Trikot der Gunners gewesen sein.

Der 27-Jahre alte Stürmer war 2014 für rund 20 Millionen Euro von Manchester United zum FC Arsenal gewechselt und kam dort aufgrund von zahlreichen Verletzungen nur selten über die Rolle des Edeljokers hinaus. Zuletzt soll Crystal Palace an einer Verpflichtung des Angreifers interessiert gewesen sein.

In der aktuellen Saison stand Welbeck lediglich im League Cup und der Europa League in insgesamt vier Spielen in der Startelf, erzielte dabei aber bereits vier Treffer. Nun droht er erneut für sehr lange Zeit auszufallen.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com