Herthas Jonathan Klinsmann im Porträt: Die Crux mit dem Nachnamen

Von Christian Schmidt

Donnerstag, 07.12.2017 | 14:00 Uhr
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel der Europa League gegen Östersund (21.05 Uhr im LIVETICKER) gibt Jonathan Klinsmann sein Debüt zwischen den Pfosten der Profimannschaft von Hertha BSC. Wer ist der Torhüter mit dem prominenten Vater?

Da waren sie wieder, die Vergleiche mit seinem Vater. Mit einer perfekten Volleyabnahme jagte Klinsmann den Ball aus halbrechter Position in den langen Winkel. Es war zwar nur eine Szene aus einem Trainingsspiel der Berliner, dennoch sorgte die Aktion in der heutigen Aufgeregtheit sozialer Medien für großes Aufsehen.

Als Sohn eines Ehrenspielführers der deutschen Nationalmannschaft und eines langjährigen Bundesliga-Torjägers steht Jonathan Klinsmann ganz besonders im medialen Fokus und startete seine Laufbahn genau wie sein Vater als Angreifer.

Klinsmanns Umschulung zum Torwart beim FC Bayern

Zu Beginn seiner Karriere lief Klinsmann noch als Stürmer für die kalifornischen Jugendmannschaften des FC Blades 96 und der Irving Lasers auf, ehe dann 2008 der Umzug nach München anstand. Während sein Vater die Geschicke der Profimannschaft leitete, kam der Sohn in der Jugendmannschaft der Münchner unter.

Die Zeit beim deutschen Rekordmeister sollte sich für den jungen Klinsmann als einschneidendes Erlebnis herausstellen, wurde er doch dort vom offensiv ausgerichteten Feldspieler zum Torhüter umfunktioniert.

"Mit 13 Jahren bin ich ins Tor gewechselt und habe gemerkt, wie viel Spaß mir der Job des Keepers macht ", sagte Klinsmann gegenüber rbb24 .

Rückkehr der Klinsmann-Familie nach Kalifornien

Nachdem der Verein Klinsmann Sr. in der Rückrunde freistellte und die Familie wieder zurückkehrte nach Kalifornien, war Klinsmann Jr. fortan für den Strikers FC und parallel für die High-School-Mannschaft MDHS Varsity Soccer aktiv.

Von 2015 bis 2017 hütete Klinsmann dann im Anschluss für die Universitätsmannschaft der University of California, Berkeley, die California Golden Bears, den Kasten. Aufgrund des prominenten Nachnamens stand Klinsmann dabei deutlich stärker im Scheinwerferlicht als seine gleichaltrigen Kollegen.

Klinsmanns Jugendvereine in der Übersicht

ZeitraumVerein
2005-2007FC Blades 96
2008Irvine Lasers
2008-2009FC Bayern München
2010-2011Pateadores FC Irvine
2012-2014Strikers FC
2015-2017California Golden Bears

Großes mediales Interesse an Klinsmann

"Es gab auch im College immer wieder Pressekonferenzen. Nicht wegen meiner Leistung, sondern wegen meines Namens", erzählte Klinsmann der Bild. Seine Position zwischen den Pfosten spielte dabei in Klinsmanns Augen eine wichtige Rolle, um das schwere Erbe seines Vaters zu schultern: "Wenn ich auch Stürmer geworden wäre, hätte es einen immensen Druck gegeben. So gibt es den direkten Vergleich nur bedingt."

Trotz des speziellen Drucks im Zuge des medialen Interesses erarbeitete sich Klinsmann in den Vereinigten Staaten schnell den Ruf eines großen Torhütertalents, was auch den Nachwuchsteams der USA nicht verborgen blieb.

Klinsmann als Stammtorhüter der U20-Nationalmannschaft der USA

Nachdem Klinsmann von 2014 bis 2015 bereits zu neun Einsätzen für die U18 der USA kam, gab er im Oktober 2015 just gegen das deutsche Team sein Debüt in der U20-Nationalmannschaft. Gegen das Geburtsland seines Vaters kassierte der Torhüter mit einem neu zusammengestellten Team eine herbe 1:8-Niederlage.

Trotz der deutlichen Pleite etablierte sich Klinsmann in der Folgezeit in den Auswahlteams der USA und absolvierte als Stammtorhüter die U20-Nordamerikameisterschaft im vergangenen Februar und März. Neben dem 5:3-Finalsieg im Elfmeterschießen gegen Honduras stand für Klinsmann unter dem Strich mit dem goldenen Handschuh als bester Torhüter des Turniers auch eine persönliche Auszeichnung.

Jonathan Klinsmann zog bei der U20-WM mit dem Team der USA ins Viertelfinale ein

Bei der U20-WM, durch die sich das Team dank des Gewinns der Nordamerikameisterschaft qualifizierte, war für Klinsmann und die USA im Viertelfinale gegen Venezuela Schluss. Im Anschluss an das Turnier kam Klinsmann augenscheinlich zu der Entscheidung, dass die Zeit reif sei für den nächsten Karriereschritt.

Klinsmanns familiäre Verbundenheit mit Hertha BSC

Bei West Ham und Everton konnte sich Klinsmann nicht für eine Festanstellung empfehlen, ehe er im vergangenen Juli zu einem zehntägigen Probetraining bei Hertha BSC vorstellig wurde. Neben den fußballerischen Anlagen als Feldspieler wusste Klinsmann auch bei seinem eigentlichen Betätigungsfeld zwischen den Pfosten zu überzeugen.

Berlins Torwarttrainer Zsolt Petry empfahl den Klubverantwortlichen eine Festanstellung Klinsmanns und pries nach der Vertragsunterschrift bis 2019 "Ruhe und Selbstvertrauen" des Torhüters an.

"Das war ein unglaublich emotionaler Moment für mich, weil der Verein in unserer Familie eine Geschichte hat", gewährte Klinsmann danach einen Einblick in seine Gefühlswelt. Bereits Klinsmanns Großvater war leidenschaftlicher Anhänger der Berliner, der Vater ist immer noch offizielles Vereinsmitglied.

Klinsmanns schwieriger Start bei Hertha BSC

Im sommerlichen Trainingslager der Berliner wurde aber deutlich, dass die Umstellung von einer amerikanischer Universitätsmannschaft auf die deutsche Eliteklasse für Klinsmann nicht problemlos zu bewältigen ist. "Beim Stellungsspiel kann er noch aktiver werden", machte Petry Verbesserungspotenzial aus.

"Er weiß, für die Bundesliga reicht das so nicht. Jonathan muss täglich Stabilisationsübungen machen, muss seinen Körper stählen. Für ein Top-Niveau braucht man auch einen Top-Körper", sagte Trainer Pal Dardai Mitte Oktober in der B.Z.

Über die U23-Mannschaft sollte Klinsmann langsam an das Profiteam herangeführt werden. Hinter den etablierten Rune Jarstein und Thomas Kraft war für Klinsmann ohnehin zunächst die Rolle des dritten Torhüters vorgesehen. Nach nur einem Einsatz in der Regionalliga Nordost zog sich Klinsmann einen Bänderriss im Sprunggelenk zu, der ihn zu einer wochenlangen Pause zwang.

Klinsmann weiter Weg zur vollwertigen Alternative

Mittlerweile hat sich Klinsmann von der Verletzung wieder erholt und kam für die zweite Mannschaft der Berliner zu fünf weiteren Einsätzen. Gegen Östersund stellte Dardai Klinsmann sein Debüt für die Profis in Aussicht, der bislang in der Europa League als Sammtorhüter eingesetzte Kraft steht krankheitsbedingt nicht zur Verfügung.

"Er hat sich weiterentwickelt und trainiert jetzt besser", bescheinigte Herthas Trainer seinem Torhüter vor der finalen Europa-League-Partie, "seine Ausstrahlung ist besser geworden, auch seine Stabilität. Jetzt muss er mit dem Druck und seinem Namen klarkommen."

Einen gleichwertigen Ersatz für die etablierten Jarstein und Kraft sieht der Ungar aber augenscheinlich noch nicht in dem unerfahrenen Torhüter: "Wenn sich Rune morgen verletzen würde und Thomas krank ist, hätten wir am Sonntag in Augsburg ein Problem." Die Partie gegen Östersund soll für Klinsmann der nächste Schritt werden, um dieses Problem in Zukunft zu lösen.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com