Hoeneß gegen Setzliste im DFB-Pokal

SID

Montag, 21.08.2017 | 16:30 Uhr

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat sich trotz eines Hammerloses in der zweiten Runde des DFB-Pokals klar gegen eine Setzliste ausgesprochen.

"Das ist doch der Reiz des Wettbewerbs. Das sollte man auf keinen Fall justieren", sagte Hoeneß am Montag am Rande der Eröffnung des neuen Münchner Nachwuchsleistungszentrums. Die Bayern müssen am 24. oder 25. Oktober zu Vizemeister RB Leipzig.

Hoeneß sprach von einem "schweren Los. Aber wenn man nach Berlin will, muss man jeden schlagen. Wir haben keine Angst".

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com