DFB-Team: Jerome Boateng freut sich auf Comeback gegen Nordirland

Boateng vor Rückkehr: "Fühle mich gut"

SID

Dienstag, 03.10.2017 | 18:01 Uhr
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
S04-M05: Jetzt die Highlights anschauen!
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Nach fast einem Jahr Pause kehrt Jerome Boateng in die Nationalmannschaft zurück. Der Weltmeister will in der Qualifikation zur WM 2018 gegen Nordirland (Do., 20.45 Uhr im LIVETICKER) und Aserbaidschan sofort wieder eine Führungsrolle übernehmen.

"Ich bin einfach nur froh, wieder dabei zu sein. Ich fühle mich absolut bereit", sagte Boateng vor der Trainingseinheit am Dienstagabend.

Im Gegensatz zur Mehrzahl seiner Klubkollegen beim deutschen Rekordmeister kam der 29-Jährige am Mittag pünktlich am Treffpunkt an der luxuriösen Villa Kennedy in Frankfurt/Main an. Mit schwarzer Kappe, dunkler Sonnenbrille, weißen Kopfhörern und einer auffälligen schwarz-rot karierten Jacke im Holzfäller-Style stieg er gemeinsam mit Antonio Rüdiger aus dem Auto des DFB-Sponsors. "Willkommen zurück", twitterte der DFB kurz nach Boatengs Ankunft.

Mit der Rückkehr in die Nationalmannschaft für die beiden abschließenden WM-Qualifikationsspiele am Donnerstag in Belfast gegen Nordirland und drei Tage später in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan (beide 20.45 Uhr/RTL) endet für Boateng eine lange Leidenszeit. "Ich will endlich wieder eine Saison lang gesund bleiben", sagte der zuletzt von einer Schulter- und einer Oberschenkelverletzung geplagte Boateng. Seine jüngste Zwangspause endete am 12. September mit der Einwechslung im Champions-League-Spiel der Bayern gegen den RSC Anderlecht (3:0).

Sein bis dato letztes Länderspiel absolvierte der Innenverteidiger am 11. Oktober 2016 in Hannover beim 2:0-Hinspielerfolg gegen die Nordiren. Die Länderspiele danach verfolgte er nur noch vor dem Fernseher. "Das war natürlich keine schöne Zeit", sagte Boateng. Jetzt soll es wieder aufwärts gehen, und das erste Ziel ist klar: "Ich will meinen Teil zu einer erfolgreichen Qualifikation beitragen."

Boateng für Löw ein Führungsspieler

Bundestrainer Joachim Löw braucht Boateng mit Blick auf das große Ziel WM-Titel 2018 nicht nur als zweikampfstarken Abwehrspieler und intelligenten Spieleröffner, sondern auch als Führungspersönlichkeit. Beim kriselnden FC Bayern beklagte Boateng als einer der Wortführer das zu lasche Training unter dem in der vergangenen Woche entlassenen Carlo Ancelotti.

Seine fußballerischen Qualitäten sind zudem unumstritten. "Er hat eine sehr gute Spieleröffnung. Seine Pässe durch die erste Linie hindurch sind hervorragend, rechts wie links", sagte Löw. Im Zusammenspiel mit Klubkollege Mats Hummels ist dieser präzise Spielaufbau mit langen Diagonalbällen eine Waffe des viermaligen Weltmeisters.

Nach der langen Pause ist Boateng, der vor seinem 68. Länderspiel (ein Tor) steht, noch nicht bei hundert Prozent. Die Richtung stimmt aber. "Ich habe gesagt, dass ich ein paar Wochen brauche, um wieder auf mein Topniveau zu kommen", sagte Boateng und warnte vor zu hohen Erwartungen. Löw-Assistent Thomas Schneider teilt diese Einschätzung. "Er wird sicherlich noch eine Zeit lang brauchen. Wir haben gegen Hertha gesehen, dass an der einen oder anderen Stelle noch ein bisschen fehlt", sagte Schneider.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com