Champions League: Nach Real-Aus kritisiert Bayern-Präsident Uli Hoeneß den Videobeweis

Hoeneß spricht sich gegen Videobeweise aus

Von SPOX

Mittwoch, 19.04.2017 | 17:56 Uhr
Advertisement
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Uli Hoeneß ist enttäuscht über das Ausscheiden in der Champions League - doch trotz einiger Fehlentscheidungen zum Nachteil des FC Bayern München sprach sich Hoeneß am Mittwoch gegen den Videobeweis aus.

"Ich weiß nicht, ob man mit Videobeweisen alle Probleme lösen kann", so der Bayern-Präsident in einem Interview bei ran.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Zwar bedauere er die Niederlage gegen Real, dennoch führte Hoeneß weiter aus: "Videobeweise bei Abseits und Foul würden das Spiel als solches verändern und ich weiß nicht, ob das gut für den Fußball ist."

Uli Hoeneß im Steckbrief

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com