Fussball

BVB - News und Gerüchte: Axel Witsel will Schwäche des FC Bayern "ausnutzen"

Von SPOX

© getty

Roman Bürkis Einsatz gegen den FC Bayern München (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER) ist noch fraglich. Axel Witsel blickt dem Duell mit dem deutschen Rekordmeister optimistisch entgegen. Mats Hummels lobt den BVB.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB-Personalien vor Bayern: Fällt Roman Bürki aus?

Hinter dem Einsatz von Torwart Roman Bürki steht vor dem Duell mit dem FC Bayern noch ein kleines Fragezeichen. "Ich denke, es geht ihm gut, aber wir müssen das Training abwarten", sagte Lucien Favre auf der Pressekonferenz. Bürki hatte das Spiel bei Atletico Madrid in der Champions League mit einer leichten Oberschenkelprellung beendet.

Fehlen werden im Training voraussichtlich Marcel Schmelzer und Abdou Diallo. Der Linksverteidiger fällt mit Knieproblemen aus, Diallo hat noch immer Probleme mit den Adduktoren. Laut Favre bestehe bei Diallo aber eine Einsatzchance.

Axel Witsel: BVB muss Schwäche der Bayern nutzen

"Bayerns Saisonstart war nicht so gut wie in den letzten Jahren, also ist es unserer Aufgabe, dies auszunutzen", sagte Axel Witsel gegenüber Bundesliga.com. Der Mittelfeldmotor der Borussia will dementsprechend selbstbewusst in das direkte Duell am Samstagabend gehen und die Bayern ärgern.

Der Verfolger aus München soll im Westfalenstadion ebenso entzaubert werden wie die bisherigen Gäste: "Wir spielen zuhause vor unseren eigenen Fans. Wir sollten niemanden fürchten und eine gute Leistung liefern." Dennoch warnte Witsel seine Mitspieler auch vor der größeren Erfahrung des FC Bayern.

Der Belgier geht merklich als Führungsspieler voran: "Unsere jungen Spieler sind in der Lage, etwas Verrücktes in unser Spiel zu bringen und verrückte Sachen zu kreieren." Besonderen Respekt hat er vor der individuellen Klasse des FCB: "Franck Ribery macht den Unterschied aus. Arjen Robben und Robert Lewandowski sind großartige Torjäger, also müssen wir wachsam sein."

Mats Hummels: BVB erinnert an Jahre unter Jürgen Klopp

Vor dem direkten Duell zwischen FC Bayern und Borussia Dortmund hat Rückkehrer Hummels lobende Worte für den BVB gefunden: "Ich habe schon mit ein paar Leuten darüber gesprochen. Das erinnert an die frühen Kloppo-Jahre." Klopp prägte in Dortmund eine Ära, ähnliches traut Hummels offenbar auch Lucien Favre zu.

Zumindest sitzt der Innenverteidiger gerne vor dem Fernseher, wenn seine alten Teamkollegen auflaufen: "Vielleicht nicht allen in unserer Mannschaft, aber mir macht es zumindest Spaß, Dortmund-Spiele anzuschauen." Derweil wollte Hummels aber keinen Favoriten vor dem Spiel am Samstag benennen.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com