Bundesliga

Top-11 des 6. Spieltags: Holger und die gelben Männer

Sonntag, 24.09.2017 | 20:23 Uhr
Jiri Pavlenka (Werder Bremen): Hielt seinen Kasten gegen den SC Freiburg sauber und zeigte insgesamt sechs Paraden
1
© getty
Sokratis (Borussia Dortmund): Verzeichnete starke Pass- und Zweikampfquoten und leitete darüber hinaus das zwischenzeitliche 3:0 stark ein
2
© getty
Holger Badstuber (VfB Stuttgart): Bei seinem Comeback sofort wieder Chef in der Stuttgarter Defensive. Gewann über 80 Prozent seiner Zweikämpfe und hatte mit seinen Kollegen Finnbogason gut im Griff. Dazu im Spielaufbau gewohnt klar und sicher
3
© getty
Sven Bender (Bayer Leverkusen): In der Innenverteidigung räumte Bender alles ab: Er gewann fast 80 Prozent seiner direkten Duelle
4
© getty
Dennis Geiger (TSG Hoffenheim): Als alleiniger Sechser vor der Dreierkette mit sicherem Passspiel, scheute keine Zweikämpfe und stibitzte den Schalkern im Angriff immer wieder die Bälle. Abgeklärt und überlegt beim Abschluss vor seinem Tor
5
© getty
Julian Weigl (Borussia Dortmund): Nach langer Verletzungspause zeigte Weigl ein beeindruckendes Startelf-Comeback. Hielt 90 Minuten lang durch und markierte mit seinem tollen Treffer den Endstand
6
© getty
Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund): Starke Vorstellung des Ex-Gladbachers im zentralen Mittelfeld. Aubameyangs Treffer zum zwischenzeitlichen 5:0 bereitete Dahoud vor
7
© getty
Emil Forsberg (RB Leipzig): Brachte einige erfolgreiche Dribblings an, war stabil in den direkten Duellen und schlich sich immer wieder gut zwischen die Linien. Dazu mit drei eigenen Torschüssen und vier Torschussvorlagen
8
© getty
Kevin Volland (Bayer Leverkusen): Zwei Schüsse, beide aufs Tor, beide drin - so sieht ein idealer Arbeitsnachweis eines Stürmers aus. Technisch stark beim wichtigen 1:0, dazu mit guten Laufwegen und immer eine Herausforderung für die gegnerische Defensive
9
© getty
Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund): Bereitete das 1:0 klasse vor, köpfte ans Aluminium und ließ später noch drei Buden am Stück folgen. Insgesamt mit acht Torschüssen und drei Torschussvorlagen
10
© getty
Maximilian Philipp (Borussia Dortmund): Mit seinen beiden Treffern leitete er das Dortmunder Schützenfest ein. Das dritte Tor bereitete Aubameyang mustergültig vor
11
© getty
Taktisch ausgerichtet ist die Top-11 im 3-4-3
12
© spox
/ 12

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com