Bundesliga

Die besten Verteidiger der Hinrunde nach SPOX-Noten

Donnerstag, 22.12.2016 | 16:16 Uhr
Platz 15: Benedikt Höwedes (Notenschnitt: 3,13; FC Schalke 04). Für Schalke lief die Hinrunde nicht wie erhofft. Höwedes überzeugt zwar mit 86 Prozent Passquote, in der Rückrunde muss sich Schalkes Kapitän allerdings dennoch steigern
1
© getty
Platz 12: Konstantinos Stafylidis (Notenschnitt: 3,09; FC Augsburg). Zweimal durfte der Grieche in Diensten der Fuggerstädter bereits jubeln. Unter den Verteidigern trafen nur Piszczek und Bell häufiger
2
© getty
Platz 12: Pavel Kaderabek (Notenschnitt: 3,09; TSG Hoffenheim). Der Tscheche absolviert eine solide Saison in der Hoffenheimer Hintermannschaft. Mit durchschnittlich abgespulten 13,3 km pro Spiel ist Kaderabek in dieser Kategorie in der Spitze mit dabei
3
© getty
Platz 12: Sead Kolasinac (Notenschnitt: 3,09; FC Schalke 04). Der Bosnier dominiert Zweikämpfe durch seinen bulligen Körper und schaltet sich oft gut in die Offensive mit ein. Auch Kolasinac traf bereits zweimal für die Knappen
4
© getty
Platz 10: Mitchell Weiser (Notenschnitt: 3,05; Hertha BSC). Weiser beherrscht die Vorwärtsbewegung wie nur wenige andere Außenverteidiger. Kein Abwehrspieler verzeichnete bisher mehr Torvorlagen als der U21-Nationalspieler
5
© getty
Platz 10: Sebastian Langkamp (Notenschnitt: 3,05; Hertha BSC). Ein wichtiger Grund für Herthas starke Saison ist die souveräne Verteidigung. Langkamp überzeugt mit einer Passquote von 87 und einer Zweikampfquote von 66 Prozent
6
© getty
Platz 8: Willi Orban (Notenschnitt: 3,03; RB Leipzig). Der Leipziger Kapitän spielt eine elementare Rolle in der furiosen Hinrunde der Bullen. Zwei Treffer und eine Zweikampfquote von 67 Prozent steuerte Orban bei
7
© getty
Platz 8: Jonas Hector (Notenschnitt: 3,03; 1. FC Köln). Eigentlich Außenverteidiger, wurde der Nationalspieler zuletzt vermehrt im defensiven Mittelfeld eingesetzt. Kölns Kapitän überzeugt mit einer Passquote von 84 Prozent
8
© getty
Platz 7: Javi Martinez (Notenschnitt: 3; FC Bayern München). Der Spanier wurde in der laufenden Saison 13 Mal eingesetzt. Eine überragende Passquote von 92 Prozent machen Martinez zu einem der sichersten Aufbauspieler der Bundesliga
9
© getty
Platz 6: Niklas Süle (Notenschnitt: 2,97; TSG 1899 Hoffenheim). Süle kann sich seit mehreren Transferperioden über das Interesse hochkarätiger Vereine freuen. Der 1,95-Riese gewinnt 68 Prozent seiner Zweikämpfe
10
© getty
PLatz 5: John Anthony Brooks (Notenschnitt: 2,94; Hertha BSC). Nur neun Einsätze gab es für den US-Boy in der Hinrunde. Wenn er aber da war, hat er geglänzt. Brooks gewinnt 65 Prozent der Zweikämpfe
11
© getty
Platz 4: Benjamin Hübner (Notenschnitt: 2,82; TSG 1899 Hoffenheim). Vor der Saison vom FC Ingolstadt gekommen, ist er einer der stillen Top-Verpflichtungen des Sommers. Hübner bringt starke 87 Prozent seiner Pässe an den Mann
12
© getty
Platz 3: Mats Hummels (Notenschnitt: 2,79; FC Bayern München). Auch Hummels entschied sich vor der Saison den Verein zu wechseln, wenn auch ungleich spektakulärer. Der ehemalige Dortmunder gewinnt beim FCB 77 Prozent seiner Zweikämpfe
13
© getty
Platz 2: Philipp Lahm (Notenschnitt: 2,77; FC Bayern München). Die ewige Konstante des FC Bayern scheint auch in diesem Jahr keine Fehler zu machen. Lahm bringt neun von zehn Pässen an den Mann und hat auch schon getroffen
14
© getty
Platz 1: Sokratis Papastathopoulos (Notenschnitt: 2,71; Borussia Dortmund). Zumindest dieser Wintertitel geht an den BVB. Sokratis ist der Koloss der Dortmunder Abwehr und gewinnt 68 Prozent seiner Zweikämpfe
15
© getty
/ 15

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com