Laureus Sport for Good

Motorworld Group unterschützt Laureus

Von SPOX

Freitag, 06.10.2017 | 16:58 Uhr
© Laureus

Die Motorworld Group ist neuer Country Patron der Laureus Sport for Good Foundation Germany. Die Unternehmensgruppe unterstützt die Arbeit der gemeinnützigen Stiftung damit offiziell neben den Gründungspartnern Mercedes-Benz und IWC Schaffhausen.

Laureus Sport for Good unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche weltweit über die gezielte Förderung von sozialen Sportprojekten. Die gemeinnützige Stiftung agiert dabei als langfristiger Entwicklungspartner im so genannten "Sport for Development"-Sektor. Über eine anteilige Finanzierung, spezifischen Wissenstransfer und die Begleitung im Aufbau von Kontakten zu neuen Förderern können die unterstützten Projekte sich weiterentwickeln und sukzessive mehr benachteiligte Kinder und Jugendliche professionell begleiten.

"Nur mit starken Partnern wie der Motorworld Group ist es Laureus Sport for Good möglich, soziale Sportprojekte langfristig und nachhaltig zu fördern. Als erfolgreiche Unternehmensgruppe mit einem großen Netzwerk eröffnet uns die Gruppe neue Möglichkeiten, Unterstützer und Spender für den Ausbau der Sport for Good Bewegung zu gewinnen", erklärt Paul Schif, Geschäftsführer der Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria.

Die Motorworld Group entwickelt, baut und betreibt Erlebniswelten, die der mobilen Leidenschaft gewidmet sind. "Als Familienunternehmen ist uns auch soziales Engagement wichtig - auf diesem Wege können wir auf gesellschaftlicher Ebene zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. Die nationale Partnerschaft mit Laureus Sport for Good gibt uns die Möglichkeit, gezielt herausragende soziale Sportprojekte zu unterstützen und somit langfristig in eine bessere Zukunft zu investieren. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsamen Aktivitäten mit Laureus Sport for Good", erklärt Andreas Dünkel, Vorsitzender der Unternehmensgruppe.

"Für mich als ehemaligen Rennfahrer sowie Laureus Sport for Good Botschafter vereint diese Partnerschaft meine beiden großen Leidenschaften, nämlich den Sport zu nutzen, um Gutes zu tun. Nicht jedes Kind in Deutschland und Österreich hat das Glück, in einem stabilen familiären Umfeld aufzuwachsen. Die sozialen Sportprojekte geben ihnen den Halt, den sie suchen und dringend brauchen. Sie lernen, an sich zu glauben, sich Ziele zu setzen und Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Das hilft ihnen nicht nur im Projekt, sondern auch in der Schule und bei der Berufsfindung", erklärt Tourenwagen-Legende Manuel Reuter, der 2005 seine aktive Rennsportkarriere beendete und aktuell als Mitglied des TEAM SPORT FOR GOOD Triathlon-Rennen bestreitet.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com