BEENDET
1:1
(1:0)
 
 
BEENDET
6:2
(5:1)
 
 
Abg.
0:1
 
 
BEENDET
1:1
(0:0)
 
 
BEENDET
1:1
(1:1)
 
 
BEENDET
1:0
(1:0)
 
 
BEENDET
0:1
(0:1)
 
 
BEENDET
2:1
(1:0)
 
 
BEENDET
3:3
(1:3)
 
 
BEENDET
2:4
(2:3)
 
 
Nizza
BEENDET2:4(2:3)
Marseille
 
(1:0) M. Balotelli 4'
 
(2:0) J. Seri 16'
 
26' L. Ocampos (2:1)
 
P. Lees Melou 32'
 
36' D. Payet
 
ET, 41' P. Lees Melou (2:2)
 
44' L. Ocampos (2:3)
 
47' Luiz Gustavo (2:4)
 
A. Pléa 50'
 
61' J. Amavi
 
66' Luiz Gustavo
 
88' L. Ocampos
Kommentar
Aufstellung
Ergebnisse
Tabelle
Statistik
Heatmap
Highlights
Aktualisieren
 
Damit verabschiede ich mich aus Nizza. Nun geht es in die Länderspielpause, wo sie die Entscheidung in Europa in unserer Qualfikations-Konferenz verfolgen können. Gute Nacht!
 
Die Mannschaft von Lucien Favre hatte anschließend keine Antwort mehr auf die OM-Offensive, spätestens mit Pleas vergebenem Elfmeter war die Partie gelaufen. 
 
Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit offensiv die aktivere Mannschaft, kassierten im ersten Durchgang aber zwei bittere Gegentreffer. Ocampos brachte Marseille zurück ins Spiel, sein Treffer kurz vor der Pause demotivierte Nizza. 
90.+5.
Dann ist Feierabend! OM schlägt NIzza mit 4:2! 
90.+3.
Nizza wirkt nochmal ein wenig aufgeweckt durch die lange Nachspielzeit, OM verteidigt das aber weiter souverän herunter.
90.+1.
Die Nachspielzeit läuft, fünf Minuten gibt es obendrauf!
90.
Letzter Wechsel bei Monaco: Koziello ersetzt Mendy.
88.
Ocampos kassiert nochmal Gelb nach einem Foul an Balotelli im Mittelfeld.
86.
Die letzten fünf Minuten laufen in Nizza. Die Gastgeber haben aufgesteckt, die Uhr tickt herunter.
84.
Nächster Wechsel bei OM: Payet verlässt den Rasen, Sarr kommt.
84.
Mandanda erneut gegen Plea! Die Ecke von links wird im Fünfer gefährlich, Plea zieht am langen Pfosten aus drei Metern aus der Drehung ab. Mandanda holt die Kugel aus der Luft und begräbt sie auf der Linie unter sich.
83.
Plea vergibt! Der Franzose tritt anstelle des etatmäßigen Schützen Balotelli an und schießt die Kugel ins Torzentrum, Mandanda lenkt die Kugel über die Latte.
83.
Elfmeter gehalten Steve Mandanda
83.
Elfmeter verschossen Alassane Pléa
82.
Elfmeter für Nizza! Saint-Maximin wird rechts im Sechzehner im Dribbling von Sertic umgegrätscht. Korrekte Entscheidung des Unparteiischen.
80.
OGC steht jetzt extrem hoch, die Gastgeber werfen nochmal alles nach vorne, um nicht die nächste Niederlage zu kassieren.
78.
Und auch OM tauscht nochmal: Germain betritt den Rasen für N'Jie.
77.
...und Ganago kommt für Lees-Melou.
76.
Doppelwechsel bei OGC: Marlon ersetzt Sarr...
74.
Mandanda rettet vor dem eigenen Mann! Eine Klärungsaktion von Rami missglückt völlig und fliegt als Bogenlampe vom linken Fünfereck in Richtung linkes Lattenkreuz, Mandanda klärt aber auf Kosten eines Eckballs.
72.
Die Schlussphase in Nizza läuft, OGC hat durch die Überzahl natürlich nochmal Lunte gerochen und geht jetzt wieder mehr in die Offensive.
70.
Erster Wechsel bei OM: Sertic kommt für Thauvin in die Partie.
68.
Balotelli zieht den fälligen Freistoß vom linken Strafraumeck zentral aufs Tor, Mandanda lenkt die Kugel aber stark über die Latte und verhindert erneut den Anschlusstreffer.
66.
Und jetzt fliegt Gustavo! Der Brasilianer geht mit offener Sohle in die Beine von Lees-Melou und holt sich damit den Platzverweis ab. Der Ex-Bundesliga-Profi kann es nicht fassen.
65.
Mitte des zweiten Durchgangs ist es weiterhin Marseille, dass mehr in die Offensive investiert und am fünften Treffer arbeitet, der die Partie wohl endgültig entscheiden würde.
63.
Die Gäste machen offensiv weiterhin den besseren Eindruck, auch wenn OGC mit 54 Prozent die leicht höheren Spielanteile hat.
61.
Amavi holt sich nach einem harten Einsteigen gegen Souquet die nächste Gelbe Karte ab. Es bleibt nicklig.
60.
Nach knapp einer Stunde ist die Partie weiterhin hitzig, auch wenn die Gäste vergleichweise komfortabel führen. Im Moment ist es eher Kampf als Kombinationsspiel.
58.
Balotelli! Der Italiener zieht die Kugel halbhoch links an der Mauer vorbei in Richtung linkes Eck, Mandanda reagiert aber schnell und verhindert den Anschlusstreffer.
56.
Gustavo senst Plea heftig vor dem eigenen Sechzehner um, vielleicht bringt ein Freistoß OGC ja zurück in die Partie. Die ugel liegt 18 Meter vor dem gegnerischen Kasten in zentraler Position bereit.
54.
Jetzt eskaliert die Situation! Payet wird bei einer Ecke mit Flaschen und anderen Gegenständen beworfen und führt die Ecke zunächst nicht aus, Schiedsrichter Bastien wartet zunächst ab.
53.
Njie! Der Stürmer dreht sich an der rechten Strafraumecke geschickt um Dante herum und zieht aus 15 Metern rechter Position ab, der Ball geht Zentimeter über das linke Lattenkreuz.
52.
Einige OGC-Fans verlassen bereits das Stadion, die Zuschauer sind unzufrieden mit der Art und Weise, wie Nizza die Partie aus der Hand gegeben hat.
50.
Plea holt sich nach einer Schwalber gegen Sakai die nächste Verwarnung ab, Schiedsrichter Bastien macht bisher eine starke Partie.
48.
Und OM sorgt direkt für klare Verhältnisse! Gustavo schnappt sich gegen Seri im Mittelfeld den Ball und zieht mit ordentlich Geschwindigkeit aus 25 Metern leicht linker Position ab, sein Flachschuss schlägt unten links ein: Der war nicht unhaltbar für Cardinale, erster Saisontreffer für den Brasilianer.
47.
Tooooooor! OGC Nizza - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:4 - Torschütze: Luiz Gustavo
46.
Weiter geht's in Nizza! Beide Teams verzichten zur Pause auf Wechsel.
 
OM dagegen sah schon wie der klare Verlierer aus, kam aber durch kontinuierliche Offensive zurück in die Partie und erzielte so durch Ocampos kurz vor der Pause verdient den Führungstreffer. Mal schauen, ob diese nach der Pause noch Bestand hat.
 
Die Gastgeber zahlen damit die Quittung für eine offensiv schwache Leistung, beide Treffer fielen jeweils nach Standards. Ansonsten ließ Nizza OM weitestgehend gewähren, gegen Ende des ersten Durchgangs waren die Gastgeber völlig von der Rolle.
45.+1.
Dann ist Pause! Marseille führt in Nizza mit 3:2!
45.
Und OM dreht tatsächlich die Partie! Mendy spielt einen Fehlpass auf Dante vor dem eigenen Strafraum, der die Kugel an Payet verliert. Der Franzose bedient blitzschnell Amavi am linken Strafraumeck, der direkt abzieht. Cardinal lässt vor dem eigenen Kasten klatschen, sodass Ocampos per Kopf zur Führung und seinem vierten Saisontreffer einnicken kann.
44.
Toooooor! OGC Nizza - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:3 - Torschütze: Lucas Ocampos
44.
Nizza wirkt durchaus geschockt und lässt weiterhin nur OM machen, die Gastgeber investieren weiter zu wenig in die Offensive.
42.
Und OM gleich tatsächlich aus! Thauvin bringt eine Flanke von rechts an den kurzen Pfosten, wo Lees-Melou klären will, die Kugel aber unhaltbar für Cardinale ins lange Eck befördert.
41.
Toooooor! OGC Nizza - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:2 - Torschütze: Pierre Lees-Melou (Eigentor)
40.
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer?
38.
Saint-Maximin jagt die Kugel über die Latte! Balotelli spielt einen sensationellen Pass aus der eigenen Hälfte auf halbrechts zu dem jungen Franzosen, der Rami ausspurtet und aus elf Metern linker Position frei vor Mandanda abzieht. Die Kugel geht allerdings gut zwei Meter über den OM-Kasten.
36.
Auch Payet holt sich nach einem taktischen Foul an Seri eine Verwarnung ab, auch diese Entscheidung ist absolut korrekt.
34.
Die Partie wird ein wenig hitziger, viele Unterbrechungen prägen im Moment die Partie. Die Offensivbemühungen beider Mannschaften sind erstmal gestoppt.
32.
Melou holt sich unterdessen wegen Meckerns die erste Verwarnung der Partie von Schiedsrichter Bastien ab.
31.
15 Minuten noch bis zur Pause, auch Nizza investiert jetzt etwas mehr in die Offensive. Die Gastgeber haben erkannt, dass es so nicht weitergehen kann.
29.
Die Gäste sind nun wieder in der Partie und haben wieder alle Chancen, Nizza muss sich den Gegentreffer selbst zuschreiben. Dreht OM die Partie noch vor der Pause?
27.
Und plötzlich sind die Gäste doch wieder im Spiel! Anguissa flankt die Kugel halbhoch von rechts kommend an den kurzen Pfosten, wo Thauvin per Hacke an den langen Pfosten weiterleitet. Ocampos netzt aus kurzer Distanz gegen den überforderten Dante oben links in die Maschen, dritter Saisontreffer für den Argentinier.
26.
Tooooor! OGC Nizza - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:1 - Torschütze: Lucas Ocampos
25.
Mitte des ersten Durchgangs lässt Nizza die Gäste weiterhin ein wenig angreifen, nur um dann blitzschnell im Umschaltspiel zuzuschlagen. OM gelingt bisher nicht viel.
23.
Dafür muss Njie vom Rasen fliegen! Der OM-Stürmer tritt Seri im Laufen in die Wade, Schiedsrichter Bastien übersieht dies allerdings und belässt es nach einem kleinen Scharmützel beider Spieler bei einer Ermahnung.
21.
Aufregung im OM-Sechzehner, nachdem Souquet rechts im Sechzehner im Zweikampf gegen Rolando fällt. Der Kontakt reicht aber lange nicht für einen Elfmeter.
19.
Die Gäste sind jetzt natürlich geschockt und kommen nur langsam wieder nach vorne. Es könnte für OM auch zum Debakel werden.
17.
Wieder eine Ecke von rechts, wieder netzen die Gastgeber! Melous Eckball wird zunächst vor die Füße von Mendy geklärt, der zentral vor dem Strafraum auf Seri querlegt. Der Mittelfeldmann zieht aus 25 Metern flach ab und netzt genau unten links ein. Es ist sein erster Saisontreffer.
16.
Tor Jean Michaël SeriTooooor! OGC NIZZA - Olympique Marseille 2:0 - Torschütze: Jean-Michael Seri
15.
Mandanda rettet OM! Seri bekommt einen Abpraller 20 Meter zentral vor dem gegnerischen Tor serviert und visiert das rechte obere Eck an, Mandanda hebt aber ab und klärt auf Kosten eines Eckballs.
13.
Saint-Maximin nimmt Ocampos auf der rechten Seite auseinander und sucht dann per Flachpass Plea im Zentrum, Rami klärt die Kugel vor dem OGC-Stürmer aber sicher zum Eckball.
11.
Die Gastgeber haben zwar ingesamt weniger von der Partie, spielen aber gezielter nach vorne und setzen OM immer wieder unter Druck. Den Gästen fällt im Moment wenig ein.
9.
Plea zieht von links ins Zentrum an Payet vorbei und versucht es aus 18 Metern linker Position einfach mal per Flachschuss, Mandanda ist aber im kurzen Eck zur Stelle und verhindert den nächsten Gegentreffer.
7.
Der Treffer gibt den Gastgebern natürlich einen ordentlichen Push, Marseille muss sich dagegen erst ein wenig sortieren. Der Offensivdrang der Gäste ist dahin.
5.
Aber defensiv pennt OM völlig! Melou bringt eine Ecke von rechts ins Fünferzentrum, wo Rolando Balotelli beim Kopfball zuschaut. Der Italiener versenkt die Kugel links oben im Netz, es ist bereits sein fünfter Saisontreffer.
4.
Toooooor! OGC NIZZA - Olympique Marseille 1:0 - Torschütze: Mario Balotelli
3.
Die Gäste beginnen direkt forsch, Sakai bringt eine Flanke von rechts an den kurzen Pfosten, wo Thauvin einen Kopfball aus kurzer Distanz knapp am rechten Pfosten vorbeisetzt.
1.
Los geht's! Der Ball an der Cote d'Azur rollt!
 
Marseille will mit dieser Elf den Auswärtsdreier sichern: Mandanda - Sakai, Rami, Rolando, Amavi - Anguissa, Dias - Thauvin, Payet, Ocampos - Njie
 
Nizza schickt folgende Elf ins Rennen: Cardinale - Souquet, Dante, Le Marchand, Sarr - Saint-Maximin, Mendy, Seri, Lees-Melou - Plea, Balotelli
 
In Nizza siegte OM zuletzt im Jahr 2014, dafür ging das letzte Duell mit 2:1 an die heutigen Gäste. Nizza gewann in der vergangenen Hinrunde dagegen vor der heimischen Kulisse ebenfalls mit 3:2.
 
Ein Erfolg heute, und die Mannschaft von Rudi Garcia könnte sogar auf den dritten Platz springen. Nach Jahren des Mittelmaßes könnte OM es in dieser Spielzeit endlich mal wieder gelingen, in die Spitzengruppe der Ligue 1 zu springen.
 
OM dagegen kassierte in Salzburg unter der Woche eine überraschende Niederlage in der Europa League, zuvor hatten die Gäste mit drei wettbewerbsübergreifenden Siegen eigentlich einen guten Eindruck gemacht und sich in der Spitzengruppe der Ligue 1 festgesetzt.
 
Defensiv stehen die heutigen Gastgeber mit lediglich acht Gegentreffern gut und zählen zu den besseren Mannschaften der Liga, offensiv sind zehn Treffer aus sieben Spielen aber durchaus ausbaufähig, das Europa-League-Duell mit Vitesse war da ein guter Anfang.
 
Nach drei Niederlagen aus vier Spielen ist Nizza mittlerweile drei Spiele in Folge in der Liga ungeschlagen, in der Europa League gab es unter der Woche ein überzeugendes 3:0 gegen Vitesse Arnheim. Die Mannschaft von Lucien Favre scheint sich also wieder gefangen zu haben.
 
Verfolgerduell an der Cote d'Azur: Marseille und Nizza hoffen nach einem durchwachsenen Saisonstart auf Besserung und wollen den Anschluss an die internationalen Plätze halten. Wer holt sich die wichtigen drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten?
 
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com