ÖFB-Juwel und Augsburg-Jungtalent Kevin Danso im SPOX-Interview

Rekordhalter, ÖFB-Hoffnung, Weltenbummler

Andreas Födinger

Montag, 20.03.2017 | 11:28 Uhr

Das vermeintlich größte Talent des österreichischen Nachwuchsfußballs Kevin Danso verzückt momentan gleichermaßen Medien wie Teamkollegen. Mit SPOX hat der 18-jährige Augsburg-Kicker über seinen ersten Profivertrag, den Teamkollegen Martin Hinteregger und seine Zeit in England gesprochen.

Augsburgs Rekordhalter, ÖFB-Hoffnung, Bundesliga-Debüt: Die letzten Wochen waren für Kevin Danso der Kick in einen absoluten Höhenflug, die in einem Profivertrag in der deutschen Bundesliga mündeten. Im Alter von zarten 18 Jahren avancierte der gebürtige Steirer zum jüngsten Augsburger Bundesliga-Spieler aller Zeiten, nach seinem überragenden Spiel gegen RB Leipzig überschlug sich der heimische sowie der deutsche Blätterwald in Superlativen. Selbst Teamkollege Martin Hinteregger blieb die Spucke weg, schlug Danso mit folgendem Satz förmlich zum Ritter: "Österreich kann sich freuen, dass so einer nachkommt."

Tipico Sportwetten – Jetzt 100€ Neukundenbonus sichern!

Derweil hat der 18-jährige bereits eine Vita, die auch für einen gestandenen Bundesliga-Kicker kein Honigschlecken wär: als sechsjähriger Jungspund übersiedelte Danso aus der steirischen Idylle in den Südosten Englands. Nach Milton Keynes, eine mittelgroße Stadt, die auf der Fußballweltkarte lediglich durch die MK Dons eine Randnotiz darstellt. Für Danso dennoch ein wesentlicher Bestandteil seiner Entwicklung, wenngleich der Umzug nach Augsburg 2014 ein großes Ereignis für ihn war: "Ich hatte eine sehr schöne Zeit in England. Das von Daheim weg sein kannte ich bereits von den Reisen mit der Nationalmannschaft, das hat das Ganze etwas einfacher gemacht. Die Umstellung fiel mir deshalb nicht so schwer."

Dansos Reaktion auf das Hinteregger-Lob

Die Umstellung ins südwestliche Bayern wurde ihm vor allem durch nette Teamkollegen erleichtert: "Ich bin in Augsburg super aufgenommen worden." Dass mit Georg Teigl und Martin Hinteregger gleich zwei Landsleute beim FCA unter Vertrag stehen, erleichtert naturgemäß Dansos Eingliederung. Selbst Hintereggers Ritterschlag erzeugt bei ihm keinen Druck: "Über die Äußerung von Martin freue ich mich natürlich sehr. Ich pflege mit Georg und ihm einen sehr guten Kontakt, auch mit dem Rest meiner Mannschaftskollegen."

Die ÖFB-Stars einst und jetzt

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Im Hinblick auf eine mögliche Einberufung ins österreichische Nationalteam ist Dansos Polyvalenz bemerkenswert: in den österreichischen U-Nationalmannschaften meistens im zentralen Mittelfeld aktiv, geigte der 1,90-Meter-Hüne in Augsburg als Teil der Abwehr-Dreierkette. Am wohlsten fühlt sich der Doppelstaatsbürger (Österreich/Ghana) aber auf der Sechser-Position: "Meine Stärken sehe ich vor allem im Zweikampfverhalten und im Kopfballspiel, dazu passen aber sowohl die Sechser-Position als auch die des Innenverteidigers."

Nachsatz: "Am wichtigsten ist mir jedoch, dass ich in der Bundesliga überhaupt auf dem Platz stehen darf. Die Position ist dabei egal." Marcel Koller sollte in den nächsten Monaten Danso auf jeden Fall noch genauer auf die Füße schauen. Auch wenn er demütig beteuert: "Das Nationalteam liegt noch in weiter Zukunft für mich. Erst einmal möchte ich mich für mehr Einsätze in der Bundesliga empfehlen." Empfohlen hat er sich bereits, der jüngste Augsburger Bundesliga-Kicker.

Kevin Danso im Steckbrief

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com