Derzeit kaum Gedanken an Profisport

Von APA

Montag, 02.10.2017 | 20:55 Uhr
© GEPA
Advertisement
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Halbfinale
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Eishockey-Stürmer Daniel Welser von Red Bull Salzburg kann nach seinem am 19. September erlittenen Schlaganfall in dieser Saison keine Spiele mehr bestreiten.

Der 34-Jährige habe die Intensivstation vor einer Woche verlassen, befinde sich zur Therapie aber nach wie vor im Krankenhaus und werde in der restlichen Saison bis April sicher nicht mehr aufs Eis zurückehren können, teilte sein Klub mit.

In einer Woche beginne Welser demnach mit einer vierwöchigen stationäre Rehabilitation in der Salzburger Christian-Doppler-Klinik. "Daniel Welser ist also auf einem guten Weg, wieder gesund zu werden und das ist jetzt auch das Wichtigste für ihn und seine Familie. Wie es dann weitergeht, wird man nach der Reha sehen. Eine Rückkehr aufs Eis in dieser Saison ist aber ausgeschlossen", hieß es in einer Mitteilung der Salzburger.

Große Anteilnahme

Welser selbst gab an, dass es ihm "soweit ganz gut" gehe. "Man sieht es mir eigentlich nicht an, dass ich einen Schlaganfall hatte und eine Stunde halbseitig gelähmt war", sagte der Kärntner zwei Wochen nach dem Schlaganfall und der sofort danach erfolgten Operation.

Er habe große Anteilnahme aus seinem persönlichen und dem Eishockey-Umfeld erfahren. "Die Anteilnahme war wirklich gewaltig. Auch ehemalige Trainer wie Don Jackson, Tommy Samuelsson oder Pierre Page sowie fast ganz Eishockey-Österreich hat mir geschrieben, das ist natürlich aufbauend", so der langjährige Salzburg-Spieler. Sehr wichtig sei natürlich auch die Unterstützung seiner Familie.

Eishockey im Moment kein großes Thema

Nach einem kurzen Heimataufenthalt werde er den einmonatige Reha-Aufenthalt in Angriff nehmen. "Zuerst wird aber alles neuerlich untersucht und darauf das Programm und die Medikamente abgestimmt", erläuterte Welser. An Profisport oder Training verwende er derzeit kaum Gedanken. "Ich trainiere ja in der Physiotherapie am Rad, aber über Eishockey denke ich im Moment nicht viel nach."

Über Zukunftsszenarien unterhalte er sich auch mit einer Psychologin. "Momentan geht es ganz gut. Ich war aber noch nicht in der Kabine oder in der Eishalle, das werde ich erst sehen, was da noch auf mich einprasselt. Aber viele Spieler haben mich schon besucht und die Spiele verfolge ich zumindest wenn möglich per Internet."

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com